Suche
Close this search box.
Das Logo von Münster Aktuell
BannerCP

20-Minuten-Takt ist zurück: Stadtwerke Münster optimieren Busnetz

Entdecke die jüngsten Optimierungen im Busnetz der Stadtwerke Münster. Erfahre, wie Fahrplananpassungen den Nahverkehr effizienter und zuverlässiger machen. Busnetz und Busstreik in Münster sorgen für Diskussionen.

Positive Wende im Münsteraner Busverkehr

Nach einer Phase reduzierter Fahrpläne nehmen die Stadtwerke-Linienbusse in Münster langsam wieder an Fahrt auf. Ein Schwerpunkt liegt auf der Verdichtung der Taktung der populären Linie 1, die zentrale Bereiche der Stadt verbindet. Diese Optimierung im Busnetz der Stadtwerke Münster soll nur der erste Schritt sein.

Linie 1: Optimierung Busnetz Münster

Die Linie 1, die Amelsbüren, Hiltrup und die Innenstadt verbindet, wird ab dem 27. November an Schultagen wieder alle 20 Minuten fahren. Frank Gäfgen, Geschäftsführer der Stadtwerke, betont dies als ersten Erfolg in den Bemühungen, neue Fahrerinnen und Fahrer zu gewinnen.

Hintergründe der Fahrplan-Ausdünnung

Ursprünglich hatten die Stadtwerke Münster aufgrund von Personalmangel, der sich durch die Corona-Pandemie und die Fachkräftekrise verschärft hatte, die Taktung auf den meisten Innenstadtlinien von 20 auf 30 Minuten erweitert. Diese Entscheidung rief massive Kritik hervor.

Schrittweiser Neustart und Anpassungen

Mit dem Neustart am 30. September begannen die Stadtwerke, schrittweise Verbesserungen einzuführen. Neben der Linie 1 werden auch andere Linien, darunter die 4, 5 und 11, weiterhin im 20-Minuten-Takt bedient. Zusätzlich wird auch die Linie 9 leicht angepasst.

Erfolg des Grundfahrplans und weitere Pläne

Der revidierte Grundfahrplan erwies sich als erfolgreich, da die Zuverlässigkeit der Busse gestiegen ist und kurzfristige Ausfälle seltener geworden sind. Als Reaktion auf den Weihnachtsmarkt und den Einkaufsverkehr planen die Stadtwerke außerdem, eine Nachtbuslinie ab den Adventswochenenden zu verdichten.

Bedeutung für den Schulverkehr

Der Jugendrat Münster hat die Wichtigkeit eines stabilen öffentlichen Nahverkehrs für den Schulverkehr hervorgehoben. Die Stadtwerke verfolgen mit Zuversicht ihre Strategie, um die Effizienz und Zuverlässigkeit weiter zu steigern.