Suche
Close this search box.
BannerCP

Aquaplaning führt zu zwei schweren Verkehrsunfällen auf der A 1 und A 2 – Mehrere Verletzte

Verkehrsunfääle unter Alkoholeinfluss
Quelle: Usman Malik auf Unplash

Aquaplaning auf der A 1: Zwei Schwerverletzte

Am Sonntagabend, den 06.08., gegen 19:26 Uhr, kam es auf der A1 zwischen dem Kreuz Münster-Süd und dem Knotenpunkt Münster-Nord in Richtung Bremen zu einem schweren Verkehrsunfall aufgrund von Aquaplaning. Ein 37-jähriger Fahrer eines Porsche war mit überhöhter Geschwindigkeit auf dem linken Fahrstreifen unterwegs. Die nasse Fahrbahnoberfläche führte dazu, dass der Wagen die Kontrolle verlor und mehrfach gegen die Betonbarrieren stieß. Im weiteren Verlauf kollidierte er mit einem anderen Pkw. Die beiden Fahrer wurden mit ernsthaften Verletzungen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Fahrbahn in dieser Richtung vollständig gesperrt werden.

Weiterer Aquaplaning-Vorfall auf der A2: Drei Leichtverletzte

Am darauffolgenden Montagmorgen, den 07.08., um 09:53 Uhr, wurde die A 2 in Richtung Oberhausen Schauplatz eines weiteren Unfalls durch Aquaplaning. Ein BMW, der auf dem linken Fahrstreifen fuhr, verlor auf der regennassen Fahrbahn die Kontrolle. Das Fahrzeug kollidierte mit einem Lkw, der auf dem mittleren Fahrstreifen unterwegs war, und stieß anschließend gegen die Mittelleitplanke. Bei diesem Unfall erlitten der 33-jährige BMW-Fahrer, seine Mitfahrerin und der Lkw-Fahrer leichte Verletzungen. Alle drei wurden zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Vorsicht bei nassen Fahrbahnen: Das Risiko von Aquaplaning

Aquaplaning tritt auf, wenn Wasser zwischen Reifen und Fahrbahn eindringt, wodurch der Kontakt zum Asphalt verloren geht. Dies kann zu einem Kontrollverlust über das Fahrzeug führen. Besonders bei hohen Geschwindigkeiten und starkem Regen ist das Risiko erhöht. Es ist daher ratsam, bei nassen Bedingungen die Geschwindigkeit anzupassen und stets wachsam zu bleiben.

Mehr unter: Polizei Münster.https://muenster.polizei.nrw/

Teilen:

Mehr Beiträge: