Suche
Close this search box.
BannerCP

Außengastronomie: Ein wachsender Trend auch in Münster

Außengastronomie in deutschen Städten. Auch Münster steht vor Herausforderungen.
Quelle: freestocks auf Unsplash

Die Außengastronomie hat in den letzten Jahren in vielen deutschen Städten an Bedeutung gewonnen. Dieser Trend, der durch das Rauchverbot in Kneipen und Gaststätten begann, wurde durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie noch verstärkt. Laut dem Branchenverband Dehoga NRW hat sich dieser Trend in den letzten Jahren beschleunigt.

Veränderte Nachfrage und Klimawandel als Treiber

Die Gründe für diese Entwicklung sind vielfältig. Zum einen hat sich die Nachfrage der Gäste verändert: Immer mehr Menschen ziehen es vor, im Freien zu sitzen und ihre Mahlzeiten und Getränke zu genießen. Zudem hat der Klimawandel dazu geführt, dass Außengastronomie zu einem Ganzjahresangebot geworden ist.

Mehr Platz für Gastronomie

Infolgedessen werden in vielen Städten immer mehr Flächen für die Gastronomie genutzt. Ein neuer Trend ist die Umwandlung von Parkplätzen in Bereiche für den Ausschank von Getränken oder das Servieren von Eis. Diese Umwandlungen sind in Städten wie Bonn, Bielefeld und Münster bereits Realität.

Herausforderungen und Konflikte

Trotz der positiven Auswirkungen dieser Entwicklung gibt es auch Herausforderungen. Insbesondere in Großstädten ist der nutzbare Raum begrenzt, was zu Konflikten zwischen Gastronomen, Gästen und Anwohnern führen kann. Daher ist ein gutes Miteinander und gegenseitiges Verständnis unerlässlich.

Fachkräftemangel in der Gastronomie

Ein weiteres Problem, das die Gastronomiebranche derzeit beschäftigt, ist der Mangel an qualifizierten Fachkräften. Trotz der steigenden Nachfrage nach Außengastronomie fehlt es oft an ausreichendem Personal, um den Service aufrechtzuerhalten. Dieser Fachkräftemangel stellt eine erhebliche Herausforderung für die Branche dar und erfordert innovative Lösungen, um qualifizierte Mitarbeiter zu gewinnen und zu halten.

Teilen:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.wetter.de zu laden.

Inhalt laden

PGlmcmFtZSBzdHlsZT0id2lkdGg6IDMwMHB4OyBib3JkZXI6IG5vbmU7IGhlaWdodDogMzUwcHg7IGJhY2tncm91bmQtY29sb3I6IHRyYW5zcGFyZW50OyIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy53ZXR0ZXIuZGUvd2lkZ2V0L2hldXRlL3UxanJ0ZTJyL3RydWUvIj48L2lmcmFtZT4=