Suche
Close this search box.
Das Logo von Münster Aktuell
BannerCP

Bewaffneter Raubüberfall in Emsdetten: Täter erbeutet hohen Geldbetrag

Überfall Die Polizei am Servatiiplatz in Münster.
Foto: Markus Spiske

Details zum Raubüberfall im K+K-Markt Emsdetten

Am Freitagabend wurde der K+K-Markt am Grevener Damm in Emsdetten Ziel eines bewaffneten Raubüberfalls. Der Täter, männlich und vollständig maskiert, bedrohte den Kassierer mit einer Schusswaffe und verlangte das Geld aus der Kasse. Nachdem ihm der Kassierer den Betrag ausgehändigt hatte, machte sich der Täter rasch mit einem E-Scooter aus dem Staub.

Mutige Aktion: Kunde nimmt Verfolgung auf

Ein couragierter Kunde, der Zeuge des Überfalls wurde, entschloss sich spontan, den Täter mit seinem Fahrrad zu verfolgen. Trotz seiner Bemühungen konnte der Täter jedoch entkommen. Auch die von der Polizei eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen blieben bisher ohne Erfolg.

Täterbeschreibung und Zeugenaufruf

Der flüchtige Täter wird wie folgt beschrieben: Männlich, etwa 1,90 Meter groß, gekleidet in einer schwarzen Jacke mit weißen Ärmelstreifen, blauen Jeans und schwarzen Schuhen. Des Weiteren trug er eine schwarze Basecap mit roten Details. Die Polizei bittet dringend um Hinweise von Zeugen, die zur Tatzeit in der Nähe des Marktes waren.

Raubüberfall K+K-Markt Emsdetten: Emotionale Auswirkungen auf die Mitarbeiter

Obwohl niemand physisch verletzt wurde, hat der Vorfall tiefe emotionale Spuren bei den Mitarbeitern hinterlassen. Besonders betroffen ist der bedrohte Kassierer. Es werden Unterstützungsangebote für das gesamte Team in Erwägung gezogen, um die Verarbeitung des traumatischen Ereignisses zu erleichtern.