Suche
Close this search box.
Das Logo von Münster Aktuell
BannerCP

BGH-Entscheidung zu Immobilienverkaufsaufklärung: Verschärfte Aufklärungspflichten

BGH-Entscheidung zu Immobilienverkaufsaufklärung
Étienne Beauregard-Riverin auf Unplash

Wichtige Änderungen in der Immobilienverkaufsbranche

Immobilienanbieter sind nun verpflichtet, potenzielle Erwerber umfassend über wesentliche Details aufzuklären. Dies betrifft insbesondere anfallende Renovierungskosten. Der Bundesgerichtshof (BGH) hat kürzlich klargestellt, dass diese Pflicht auch besteht, wenn Informationen in einem digitalen Datenraum bereitgestellt werden.

Stärkung der Käuferrechte durch BGH-Entscheidung zu Immobilienverkaufsaufklärung

 

Die Entscheidung des BGH hat die Anforderungen an die Transparenz der Verkäufer erhöht und gleichzeitig den Schutz der Käufer verbessert. Maximilian Findeisen, ein renommierter Anwalt bei Norton Rose Fulbright, betont, dass diese Regelung nicht nur für Immobilientransaktionen gilt. Verkäufer müssen nun bei jeder Unternehmensübertragung eine gründliche Due Diligence durchführen und alle relevanten Faktoren klar und rechtzeitig offenlegen.

Neue Standards für die Offenlegung von Informationen

BGH-Entscheidung zu Immobilienverkaufsaufklärung: Die jüngste Entscheidung des BGH hat die bisherige Praxis, bei der Verkäufer durch bloße Offenlegung von Dokumenten Haftungsrisiken minimieren konnten, eingeschränkt. Christian Osthus vom IVD betont, dass es nicht ausreicht, einfach alle relevanten Informationen bereitzustellen. Verkäufer müssen Käufer aktiv auf wichtige Details hinweisen.

Ein prägnantes Beispiel: Der Fall Ihme-Zentrum

Ein Unternehmen erwarb mehrere Geschäftseinheiten im Ihme-Zentrum in Hannover für über 1,5 Millionen €. Später stellte sich heraus, dass erhebliche Gemeinschaftseigentumskosten anfallen könnten. Der Verkäufer hatte wichtige Informationen nur wenige Tage vor Vertragsabschluss bereitgestellt, was zu rechtlichen Auseinandersetzungen führte. Der BGH hat nun entschieden, dass der Verkäufer die Käuferin proaktiv über die hohen Kosten hätte informieren müssen.