Suche
Close this search box.
Das Logo von Münster Aktuell
BannerCP

Ein Kunstwerk kehrt heim: Versteigerung einer historischen Gedenktafel

Bei einer Auktion in Münster wurde eine historische Gedenktafel versteigert.
Bild von succo auf Pixabay

Die Wiederentdeckung eines lange verlorenen Schatzes

Am Samstag kam es zur Versteigerung einer Gedenktafel aus dem 17. Jahrhundert für 16.000 Euro den Besitzer wechselte. Dieses Kunstwerk, das lange als verloren galt, soll nun wieder an seinen ursprünglichen Platz, die Lamberti-Kirche, zurückkehren. Bereits vor kurzem berichteten wir über die besagte Tafel. Es handelt sich um eine Gedenktafel mit hohem historischen Wert, die 1603 an die Lambertikirche angebracht und seit dem 19. Jahrhundert als verschollen galt.

Versteigerung der Gedenktafel erfolgreich

Christian Vechtel vom Auktionshaus „Zeitgenossen“ versteigerte die historische Gedenktafel. Nach einem etwas schleppenden Beginn, entwickelt sich die Versteigerung zu einem vollen Erfolg. 

Die Auktion endete bei einem Gebot von 16.000 Euro. Josef Horstmöller, Inhaber des Gasthaus Lewe und Kirchenvorstand von St. Lamberti, sicherte sich die Tafel.

Versteigerung Gedenktafel: Rückkehr in die Lambertikirche

Die Gedenktafel, die zufällig in einem Privathaus in Münster entdeckt wurde, kehrt nun für 16.000 Euro (plus 24 Prozent Käufer-Provision auf den Zuschlagspreis) an ihren Ursprungsort zurück. Wo genau das rund 70 mal 50 Zentimeter große Epitaph in der Lambertikirche ausgestellt wird, wird in den nächsten Wochen entschieden.

Teilen:

Mehr Beiträge:

Schawarma in Münster: die Top 3

Schawarma in Münster: die Top 3

Instagram Whatsapp Linkedin Auch in Münster hat sich Shawarma als ein Favorit für Liebhaber der orientalischen Küche etabliert. Während viele von uns den Genuss von