Suche
Close this search box.
BannerCP

Ergebnisse des Shanghai-Rankings enthüllt: Universität Münster schneidet gut ab

Das Schloss Münster ist das Herzstück der Stadt.
Quelle: Pixabay, bru-no

Universität Münster unter den Top 20 in Deutschland

Das kürzlich veröffentlichte „Academic Ranking of World Universities“ für 2023, allgemein bekannt als Shanghai-Ranking, hat die Universität Münster unter den 20 führenden Hochschulen in Deutschland positioniert. Genauer gesagt, befindet sie sich in der Ranggruppe von zehn bis 19.

Internationale Positionierung

Auf der globalen Bühne steht die Universität Münster in der Ranggruppe 201 bis 300. Interessanterweise hat sich ihre Position im Vergleich zum Vorjahr nicht verändert.

Ein Blick auf das Shanghai-Ranking

Seit 2003 bewerten die Organisatoren jährlich die Forschungsleistungen von über 2.500 Universitäten weltweit. Die Top 1.000 dieser Universitäten werden in der Rangliste veröffentlicht. Ursprünglich von der Jiaotong Universität in Shanghai, China, ins Leben gerufen, wird das Ranking seit 2009 von der Shanghai Ranking Consultancy herausgegeben.

Was wird bewertet?

Das Hauptaugenmerk des Rankings liegt auf der Forschung. Bewertungskriterien sind unter anderem wissenschaftliche Publikationen, Zitationen und renommierte Auszeichnungen wie Nobelpreise oder Fields-Medaillen.