Suche
Close this search box.
Das Logo von Münster Aktuell
BannerCP

Leichte Anstiege bei den Beiträgen für gesetzlich Krankenversicherte erwartet

Für gesetzlich Krankenversicherte könnten 2024 die Beiträge leicht steigen. Das Bundesamt für Soziale Sicherung prognostiziert einen Anstieg des durchschnittlichen Zusatzbeitrags auf 1,7 Prozent. den. Zwischenüberschrift 4: Konfrontation an der Westenholzer Straße Gegen 18 Uhr wurde der Mann schließlich an der Westenholzer Straße in Delbrück gesichtet. Bei der Konfrontation mit den Polizisten zog er ein Küchenmesser und ging auf die Beamten los, was zu dem tragischen Ausgang führte. Zwischenüberschrift 5: Bodycams nicht aktiv und geplante Obduktion Interessanterweise waren die Bodycams der Polizisten zum Zeitpunkt des Vorfalls nicht aktiviert. Die Staatsanwaltschaft Paderborn hat eine Obduktion des Verstorbenen angeordnet, die am Donnerstag durchgeführt werden sollte. Bild: XXXXXX Keyphrase: Polizeieinsatz Delbrück Metabeschreibung: Bei einem Polizeieinsatz in Delbrück wurde ein 30-jähriger Mann nach einem Messerangriff von einem Poli
Foto: Michael Schwarzenberger auf Pixabay

Durchschnittlicher Zusatzbeitrag könnte auf 1,7 Prozent steigen

Du kannst im nächsten Jahr mit einem leichten Anstieg deines Beitrags zur gesetzlichen Krankenversicherung rechnen. Das Bundesamt für Soziale Sicherung in Bonn hat kürzlich bekannt gegeben, dass der durchschnittliche Zusatzbeitrag voraussichtlich um 0,1 Prozentpunkte auf 1,7 Prozent steigen könnte.

Bundesgesundheitsminister Lauterbach sieht positive Entwicklungen

Karl Lauterbach, unser Bundesgesundheitsminister, sieht diese Entwicklung als gute Nachricht für dich und alle anderen gesetzlich Krankenversicherten. Er betont, dass die Beiträge kaum steigen werden, was das Vertrauen in unsere sozialen Sicherungssysteme stärkt. Dank eines Stabilisierungsgesetzes für die Kassenfinanzen, das dieses Jahr beschlossen wurde, konnten größere Erhöhungen vermieden werden.

Endgültige Beitragsentscheidung bis zum 1. November

Bis zum 1. November wird das Ministerium den durchschnittlichen Zusatzbeitrag für 2024 festlegen. Aber denk daran: Die genaue Beitragshöhe wird von deiner Krankenkasse individuell festgelegt und kann vom Durchschnitt abweichen. Zusätzlich zu diesem Zusatzbeitrag kommt der allgemeine Beitragssatz von 14,6 Prozent des Lohns hinzu, den du dir mit deinem Arbeitgeber teilst.

Frühere Prognosen waren höher

Im Sommer hatten die gesetzlichen Krankenversicherungen noch mit einem höheren Anstieg gerechnet. Damals war die Rede von einem möglichen Anstieg des Zusatzbeitrags um 0,2 bis 0,4 Punkte.