Suche
Close this search box.
Das Logo von Münster Aktuell
BannerCP

Macron zu Gast: Münster als internationale politische Bühne 2024

Das Rathaus der Stadt Münster.
Foto: Erich Westendarp

Münster hat sich in den letzten Jahren als wichtiger Ort für internationale politische Veranstaltungen etabliert. Nach der erfolgreichen Westfälischen Friedenskonferenz im Jahr 2023 mit dem Gastgeber Kiews Bürgermeister Vitali Klitschko, stehen auch 2024 spannende Ereignisse auf dem Programm. Unter anderem soll Frankreichs Präsident Emmanuel Macron in Münster gastieren.

Zweite Westfälische Friedenskonferenz im September 2024

Am 20. September 2024 wird Münster erneut Gastgeber für die Westfälische Friedenskonferenz sein. Dieses Ereignis verspricht wieder hochkarätige Teilnehmer und wichtige Diskussionen über Frieden und Konfliktlösungen. Im Jahr der US-Wahlen werden auch die transatlantischen Beziehungen verstärkt in den Fokus rücken. 2023 beschäftigte sich die Konferenz unter der Schirmherrschaft Vitali Klitschkos vor allem mit dem Ukraine-Krieg.

Emmanuel Macron erhält den Westfälischen Friedenspreis im Frühjahr

Bereits im Frühjahr wird Frankreichs Präsident Emmanuel Macron nach Münster kommen, um den internationalen Preis des Westfälischen Friedens entgegenzunehmen. Die Veranstalter sind zuversichtlich, dass sie einen Termin vor der Europawahl am 9. Juni 2024 realisieren können. Dies ist eine besondere Ehre für Münster, und die Preisverleihung findet normalerweise etwas später im Sommer statt.

Transatlantische Beziehungen im Fokus der Konferenz

Neben Themen wie der Ukraine, Europa und dem Nahen Osten werden die transatlantischen Beziehungen bei den Planungen der zweiten Westfälischen Friedenskonferenz eine herausragende Rolle spielen. Dies spiegelt die aktuelle geopolitische Lage wider und verspricht interessante Diskussionen.

Ministerpräsident Hendrik Wüst als ständiger Gast

Dr. André Vielstädte, Geschäftsführer der Wirtschaftlichen Gesellschaft für Westfalen und Lippe, hat Ministerpräsident Hendrik Wüst zu einem ständigen Gast der Konferenz eingeladen. Wüst betonte die Bedeutung der Westfälischen Friedenskonferenz als Ort des Dialogs über Frieden und Weltpolitik.

Die Zukunft der Westfälischen Friedenskonferenz in Münster

Vielstädte ist überzeugt, dass Münster nicht nur in diesem Jahr, sondern dauerhaft zur wirtschaftlichen und politischen Bühne für internationale Veranstaltungen wird. Die Westfälische Friedenskonferenz wird somit eine wichtige Plattform für den Austausch von Ideen und Lösungen in einer zunehmend komplexen Welt.