Suche
Close this search box.
Das Logo von Münster Aktuell
BannerCP

Münsters Grundschulen setzen auf Nachhaltigkeit: Das innovative Projekt „YooLe“

Das Projekt "YooLe" in Münster bringt Schülerinnen und Schülern die 17 globalen Nachhaltigkeitsziele näher und verbindet sie mit lokalen Nachhaltigkeitsinitiativen. Ein Schritt in Richtung einer nachhaltigeren Zukunft.
Foto: Stadt Münster.

Ein neues Kapitel in der Bildung für nachhaltige Entwicklung

Acht renommierte Grundschulen in Münster haben sich zusammengeschlossen, um das innovative Nachhaltigkeitsprojekt „YooLe“ ins Leben zu rufen. Ziel dieses Projekts ist es, rund 200 Schülerinnen und Schülern die 17 globalen Nachhaltigkeitsziele näherzubringen und sie dazu zu motivieren, diese Ziele in ihrer Heimatstadt Münster aktiv umzusetzen.

„YooLe“: Bildung trifft auf lokale Nachhaltigkeitsinitiativen

Jutta Höper, die Leiterin der Fachstelle Nachhaltigkeit, betont die Bedeutung des Projekts für die Stadt: „YooLe ist nicht nur ein Bildungsprojekt, sondern auch eine Brücke zu Münsters Nachhaltigkeitsstrategie 2030.“ Das Projekt verbindet die Schülerinnen und Schüler mit lokalen Einrichtungen, die bereits nachhaltige Praktiken leben und lehren.

Interaktive Lernmethoden: Videos und Exkursionen

Der Kooperationspartner „Yooleo“ hat 17 altersgerechte Videos zu den Nachhaltigkeitszielen produziert. Diese Ziele reichen von Umweltschutz über Gleichberechtigung bis hin zu Frieden und Gerechtigkeit. Nachdem die Kinder sich die Videos angesehen haben, besuchen sie 17 ausgewählte Orte in Münster, die mit den jeweiligen Themen in Verbindung stehen. Hierzu gehören der Allwetterzoo, der NABU und viele andere lokale Institutionen, bei denen die Schülerinnen und Schüler nachhaltiges Handeln hautnah erleben können.

Zukunftsperspektiven des „YooLe“-Projekts

Mit dem Start von „YooLe“ im Schuljahr 2023/2024 zeigt Münster sein Engagement für eine nachhaltige und medienkompetente Bildung. Bei Erfolg könnte das Projekt im nächsten Schuljahr erweitert werden, wodurch noch mehr Schulen und Lernorte einbezogen werden könnten.