Suche
Close this search box.
BannerCP

Ruprecht Polenz und Sven Rosomkiewicz: Ein Twitter-Streit über Wahlergebnisse in Münster

Auf Twitter sorgte ein Streit zwischen Ruprecht Polenz und einem anderen CDUZ Politiker für Aufsehen.
Photo by Alexander Shatov on Unsplash

Wer ist Ruprecht Polenz?

Ruprecht Polenz, geboren am 26. Mai 1946, ist ein bekannter deutscher Politiker der CDU. Er saß von 1994 bis 2013 für den Wahlkreis Münster im Bundestag. Außerdem war er von April bis November 2000 Generalsekretär der CDU. Seit 2013 ist er Präsident der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde und gilt seit 2017 als ein bekannter Vertreter der Union der Mitte.

Polenz ist bekannt für seine aktive Präsenz auf Social Media Plattformen wie Facebook und Twitter, wo er regelmäßig politische Statements abgibt. Laut dem Magazin Focus war Polenz 2019 der reichweitenstärkste deutsche Politiker auf Twitter.

Der Twitter-Streit

In einem kürzlichen Tweet kommentierte Polenz die Wahlergebnisse der AfD in Münster: „In Münster bekam die faschistische AfD 2021 bei den letzten Bundestagswahlen mal gerade 2,87 Prozent. Bei den Landtagswahlen 2022 waren es mit 2,3 Prozent sogar noch weniger. Tendenz weiter fallend.“

Sven Rosomkiewicz, ein CDU-Landtagsabgeordneter aus Sachsen-Anhalt, antwortete auf diesen Tweet mit den Worten: „Ich weiß nicht, ob Münster ein so tolles Beispiel ist!? Dort wurden die linksgrünen „Ökofaschisten“ bei der Landtagswahl 2022 mit 32,5% (!) stärkste Kraft. In meinem Wahlkreis lag deren Ergebnis bei der Landtagswahl 2021 bei 2,6% (!)…“

Diese Aussage löste eine Welle der Empörung aus und viele Politiker forderten Rosomkiewicz zu einer Entschuldigung auf. Er entschuldigte sich schließlich und korrigierte seine Aussage in „Ökofetischisten“. Trotz der Entschuldigung hielt er an seiner grundsätzlichen Kritik an den Grünen fest.

Die Bedeutung des Streits

Dieser Twitter-Streit zeigt die zunehmende Bedeutung von Social Media in der politischen Kommunikation. Es zeigt auch, wie unterschiedlich die politischen Landschaften in verschiedenen Teilen Deutschlands sein können. Während die Grünen in Münster stark sind, sind sie in anderen Teilen des Landes weniger präsent. Dieser Streit unterstreicht die Notwendigkeit eines breiten politischen Dialogs und die tiefe Zerrissenheit der CDU.

Teilen:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.wetter.de zu laden.

Inhalt laden

PGlmcmFtZSBzdHlsZT0id2lkdGg6IDMwMHB4OyBib3JkZXI6IG5vbmU7IGhlaWdodDogMzUwcHg7IGJhY2tncm91bmQtY29sb3I6IHRyYW5zcGFyZW50OyIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy53ZXR0ZXIuZGUvd2lkZ2V0L2hldXRlL3UxanJ0ZTJyL3RydWUvIj48L2lmcmFtZT4=