Suche
Close this search box.
BannerCP

Schwerer Auffahrunfall auf der A1 bei Münster: Autofahrer lebensgefährlich verletzt

Ein Krankenwagen
Photo by Hubi's Tavern on Unsplash

Unfallhergang und erste Polizeiinformationen

Am Donnerstagmorgen ereignete sich zwischen den Autobahnkreuzen Münster-Süd und Münster-Nord auf der A1 ein schwerer Verkehrsunfall. Nach ersten Angaben der Polizei fuhr ein Autofahrer auf einen Lastwagen auf. Der Unfall ereignete sich um 8.21 Uhr auf dem Beschleunigungsstreifen in Höhe der Hansalinie in Fahrtrichtung Osnabrück.

Schwere Verletzungen und Verkehrsbehinderungen

Der betroffene Autofahrer erlitt bei dem Unfall lebensgefährliche Verletzungen. Trotz des Unfalls konnte der Verkehr zweispurig an der Unfallstelle vorbeifließen, was jedoch zu erheblichen Verkehrsbehinderungen führte.

Unfallursache noch ungeklärt

Die genaue Unfallursache ist derzeit noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, um die Umstände des Unfalls zu klären. Weitere Informationen werden nachberichtet, sobald sie verfügbar sind.

Folgen für den Verkehr und weitere Berichterstattung

Der Unfall führte zu einem Stau, aber die Verkehrsteilnehmer konnten die Unfallstelle auf zwei Spuren passieren. Wir werden weiter über die Entwicklungen und die Klärung der Unfallursache berichten.