Suche
Close this search box.
Das Logo von Münster Aktuell
BannerCP

Schwerer Verkehrsunfall auf der Weseler Straße

Ein 18-jähriger Autofahrer aus Münster verunglückte am 12. August 2023 auf der L585 zwischen Wolbeck und Albersloh. Trotz des spektakulären Unfalls erlitt er nur leichte Verletzungen.
Bild von G.C. auf Pixabay

Tragödie auf der Weseler Straße

In Münster ereignete sich ein tragischer Verkehrsunfall auf der Weseler Straße, nahe dem Abzweig Welsingheide, der das Leben eines Menschen forderte. Dieser schwere Unfall betraf fünf Fahrzeuge und fand am Montagnachmittag, dem 13. November 2023, statt. Die Rettungskräfte waren mit einem Großeinsatz vor Ort, konnten jedoch trotz aller Bemühungen den Tod eines Mannes nicht verhindern. Sein Kleinwagen war bei dem Frontalzusammenstoß stark beschädigt worden.

Folgen des Unfalls: Vollsperrung und Staus

Der Unfall verursachte nicht nur tragische menschliche Verluste, sondern führte auch zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Ein weiterer Autofahrer erlitt schwere Verletzungen, während drei weitere Personen leicht verletzt wurden. Die genaue Ursache des Unfalls ist noch unklar. Die Feuerwehr musste sich um auslaufendes Öl kümmern, und die Polizei richtete eine Vollsperrung der Weseler Straße von der Osthofstraße bis zur Sendener Stiege ein. Dies führte während des Berufsverkehrs zu langen Staus.

Rettungsmaßnahmen am Unfallort

Als die ersten Meldungen über den Unfall eingingen, war von einer eingeklemmten Person die Rede. Daraufhin rückten neben Rettungswagen und Notarztfahrzeugen auch der komplette Rüstzug der Feuerwehr mit Kran und freiwilligen Einheiten aus. Beim Eintreffen der Rettungskräfte war der Mann bereits aus dem Wrack seines Wagens befreit.