Suche
Close this search box.
Das Logo von Münster Aktuell
BannerCP

Spende sichert Erhalt der Himmelsleiter in der Lambertikirche

Die Lambertikirche befindet sich in der Altstadt in Münster und ist ein Ort mit einer interessanten Geschichte.
Bild von Erich Westendarp auf Pixabay

Seit September 2022 ziert die Himmelsleiter von Billi Thanner die Lambertikirche in Münster. Dabei gibt es zwei verschiedenen Ausführungen: eine in voller Größe am Außenturm und eine etwas kleinere im Innenraum der Kirche. Nun hat der Verein der Kaufmannschaft zu Münster von 1835 eine Spende von 16.000 Euro angekündigt. Diese soll dafür sorgen, dass das beliebte Kunstwerk im Inneren der Kirche dauerhaft erhalten bleibt. Die Installation, die von Anfang an auf große Begeisterung in der Öffentlichkeit stieß, wird somit zumindest teilweise für die Zukunft gesichert.

Verlängerung der äußeren Himmelsleiter an der Lambertikirche

Eigentlich sollte die äußere Himmelsleiter schon abgebaut sein. Allerdings konnte Pfarrer Hans-Bernd Köppen im Mai 2023 mitteilen, dass das Lichtkunstwerk anlässlich des Jubiläums „375 Jahre Westfälischer Frieden“ bis März 2024 verlängert wird. Die innere Himmelsleiter wird durch das Engagement der Kaufleute dauerhaft erhalten. Diese reicht über die Orgelbühne in den Kirchturm hinein. Damit setzt der Verein sein Engagement für Kunst im öffentlichen Raum fort.

Von Wien nach Münster

Die 48 Meter lange Himmelsleiter wurde ursprünglich für den Wiener Stephansdom geschaffen und fand vor einem Jahr ihren Weg nach Münster. In der Lambertikirche erstrecken sich zwölf Meter des Kunstwerks mit 14 Sprossen.