Suche
Close this search box.
Das Logo von Münster Aktuell
BannerCP

Sperrung nach schwerem Fahrradunfall am York-Ring in Münster

Ein Bild von der Polizei mit Blaulicht. Ähnlich wie bei dem Verkehrsunfall auf der A43.
Bild von Franz P. Sauerteig auf Pixabay

Unfallhergang und aktuelle Situation

Am Dienstag, den 19. September, kam es zu einem schweren Verkehrsunfall am York-Ring in Münster. Eine Radfahrerin wurde dabei schwer verletzt und schwebt nach Polizeiangaben in Lebensgefahr. Die genauen Umstände des Unfalls sind derzeit noch nicht vollständig geklärt.

Polizei vor Ort und Straßensperrung

Die Polizei hat umgehend reagiert und ein Verkehrsunfallaufnahmeteam zum Unfallort entsandt. Um die Unfallstelle zu sichern und die Ermittlungen durchzuführen, wurde der York-Ring ab der Steinfurter Straße in Richtung Grevener Straße gesperrt. Es wird erwartet, dass die Sperrung bis etwa 16 Uhr andauern wird.

Empfehlung für Verkehrsteilnehmer

Für alle, die in der Umgebung unterwegs sind, empfiehlt die Polizei, den Bereich des York-Rings großräumig zu umfahren. Insbesondere ortskundige Fahrer sollten alternative Routen in Betracht ziehen, um Verkehrsbehinderungen zu vermeiden.