Suche
Close this search box.
Das Logo von Münster Aktuell
BannerCP

Unsicherheit bei Galeria in Münster: Insolvenzantrag der Signa-Holding

: Galeria Kaufhof steht nach der Insolvenzankündigung der Signa Holding vor unsicheren Zeiten. Erfahre, wie der Warenhauskonzern in diese Lage geraten ist und welche Herausforderungen ihn erwarten. Bleib auf dem neuesten Stand über die Entwicklungen bei Galeria Kaufhof!
Foto: PIRO

Die Nachricht vom Insolvenzantrag der Signa-Holding, unter der die Warenhauskette Galeria fällt, hat bei den Mitarbeitern der beiden Kaufhäuser in Münster für Nervosität gesorgt. Die Gewerkschaft Verdi fordert Jobsicherheit und eine klare Perspektive für die Beschäftigten.

Nervosität bei Mitarbeitern wegen Insolvenzantrag

Die ständigen Hiobsbotschaften im Zusammenhang mit Signa sorgen bei den Mitarbeitern von Galeria für Unruhe. Sie sehnen sich nach Jobsicherheit und einer planbaren Zukunft. Die Unsicherheit belastet die Beschäftigten zunehmend.

Lichtblicke und Hoffnung: Tarifeinigung und gutes Weihnachtsgeschäft

Trotz der Unsicherheit gab es zuletzt einige positive Entwicklungen bei Galeria. Eine Tarifeinigung über Sonderzahlungen von 500 Euro für die 12.500 Beschäftigten wurde erreicht. Das Weihnachtsgeschäft verlief vielversprechend. Die Mitarbeiter hoffen nun darauf, dass diese Vereinbarungen eingehalten werden.

Verdi fordert Einhaltung von Vereinbarungen

Die Gewerkschaft Verdi drängt darauf, dass die getroffenen Vereinbarungen eingehalten werden. Die Mitarbeiter haben sich auf diese Zusagen verlassen und erwarten, dass sie respektiert werden.

Galerie-Management muss auf verschiedene Szenarien vorbereitet sein

Mit der neuen Insolvenz und der Unsicherheit über die finanzielle Unterstützung durch Signa GmbH muss das Management von Galeria vorbereitet sein, verschiedene Szenarien zu bewältigen. Verdi beteiligt sich nicht an Spekulationen, betont jedoch die Bedeutung eines kompetenten Eigentümers.

Hoffen auf kompetenten Eigentümer für Galeria Münster

Ein Eigentümer mit Erfahrung in der Handelsbranche könnte eine positive Lösung für Galeria und seine Mitarbeiter bedeuten. Die Beschäftigten hoffen auf einen Eigentümer, der die Zukunft des Kaufhauses sichern kann.

Signa Holding stellt Insolvenzantrag in Eigenverwaltung

Die Signa Holding hat angekündigt, ein Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung zu beantragen. Die Tochtergesellschaft Signa Retail Selection AG, zu der auch Galeria gehört, hat Gläubigerschutz beantragt. Die Auswirkungen nach österreichischem Insolvenzrecht sind derzeit noch unklar.