Suche
Close this search box.
Das Logo von Münster Aktuell
BannerCP

Mensa am Ring erhält drei Sterne für veganes Angebot von Peta

Veganes Angebot in der Mensa am Ring.
Bild von Engin Akyurt auf Pixabay

Eine Auszeichnung für vegane Vielfalt

Münster. Die Mensa am Ring hat drei Sterne erhalten für ihr veganes Angebot erhalten. Die Sterne stammen von Peta, der engagierten Tierschutzorganisation aus Stuttgart. Sie hat zum siebten Mal seit 2014 das vegane Speisenangebot deutscher Mensen untersucht. 41 Mensen haben teilgenommen und niemand ist durchgefallen.

Veganes Angebot Mensa am Ring: Im goldenen Mittelfeld

Die Mensa am Ring befindet sich im goldenen Mittelfeld, zusammen mit Mensen in Dortmund, Paderborn und Siegen. Bielefeld erhielt nur zwei Sterne, da es dort nicht täglich veganes Essen gibt. Bochum hingegen übertrifft Münster mit fünf Sternen, da dort ausschließlich nicht-tierische Produkte angeboten werden.

Was bedeutet „Drei Sterne“?

Drei Sterne bedeuten laut Peta: „Top-Mensa mit vegan-freundlichem Angebot“. Es gibt täglich veganes Essen, der Kaffee kann mit Hafermilch und ähnlichem verfeinert werden, und das Personal wurde speziell geschult. Eine „vegan-vegetarische Aktionswoche“ ist bereits in Planung.

Eine Tradition des veganen Angebots

Das Studierendenwerk weist auf eine fast zehnjährige Tradition hin: 2013 wurde das tägliche vegane Angebot eingeführt, und schon damals waren 30 Prozent des gesamten Angebots vegan oder zumindest vegetarisch. Dafür gab es bereits 2018 und 2019 drei Sterne; danach musste Peta die Umfrage wegen Corona aussetzen.

Teilen:

Mehr Beiträge:

Schawarma in Münster: die Top 3

Schawarma in Münster: die Top 3

Instagram Whatsapp Linkedin Auch in Münster hat sich Shawarma als ein Favorit für Liebhaber der orientalischen Küche etabliert. Während viele von uns den Genuss von