Suche
Close this search box.
Das Logo von Münster Aktuell
BannerCP

Verfolgungsjagd am Ludgerikreisel nach riskantem Überholmanöver: Polizei Münster sucht Zeugen

Ein Blaulicht der Polizei. Aktuelle Polizeimeldungen Münster
Bild von Franz P. Sauerteig auf Pixabay

Riskantes Manöver auf der Weseler Straße

In den frühen Morgenstunden des Freitags (18.08.) entzog sich ein Autofahrer einer Polizeikontrolle auf der Weseler Straße. Er hatte zuvor auf dem Zubringer zur Autobahn 43 mehrere Autos über den Standstreifen überholt.

Verfolgungsjagd am Ludgerikreisel

Als die Polizei das Fahrzeug, in dem sich zwei Männer befanden, auf einer Busspur stoppte, gab der Fahrer Gas und entkam mit Geschwindigkeiten von über 100 km/h. Die Verfolgungsjagd führte durch die Moltkestraße und den Ludgerikreisel. Doch wegen der Gefahr für andere Verkehrsteilnehmer brachen die Beamten die Verfolgung ab.

Schäden und verlassenes Fahrzeug

Der flüchtige Fahrer beschädigte während seiner Flucht ein Straßenschild an der Kreuzung Hammer Straße/Friedrich-Ebert-Straße. Das Auto wurde später ohne Kennzeichen in der Scheibenstraße gefunden.

Beschreibung der Flüchtigen

Der Fahrer wird auf 25 bis 30 Jahre geschätzt, hat eine schlanke Figur und kurze, schwarze Locken. Er trug einen schwarzen Hoodie mit heller Schrift und eine Brille. Der Beifahrer, etwa 25 Jahre alt, hatte kurze schwarze Haare und trug einen schwarzen Pullover.