Suche
Close this search box.
Das Logo von Münster Aktuell
BannerCP

Vergewaltigung bei Havixbeck: Frau am Straßenrand aufgefunden

Festnahme in Pragsdorf
Foto: Jonas Augustin

Ein schwerwiegender Vorfall erschüttert Münster

In der Nähe von Havixbeck, unweit der Grenze zu Münster-Roxel, wurde eine 43-jährige Frau nach einer mutmaßliche Vergewaltigung am Straßenrand entdeckt. Ein 27-jähriger Mann steht unter Verdacht, die Frau angegriffen zu haben und wurde von der Polizei festgenommen.

Die Ereignisse des Abends

Laut Angaben der Polizei Coesfeld trafen sich der Verdächtige, ein 26-jähriger Bekannter und das spätere Opfer zufällig am Hauptbahnhof in Münster. Nach einem gemeinsamen Alkoholkonsum fuhren sie mit einem Bus in Richtung Havixbeck. Aus noch ungeklärten Gründen stiegen sie an der Haltestelle Daldrupsweg aus.

Der mutmaßliche Übergriff

Es wird vermutet, dass der 27-Jährige die Frau auf einem Grünstreifen am Straßenrand attackierte, während sein Begleiter versuchte, ihn aufzuhalten. Nach der Tat soll der Verdächtige das Handy der Frau entwendet und sie am Straßenrand zurückgelassen haben. Eine Zeugin fand das Opfer und alarmierte die Polizei und Rettungskräfte.

Die Folgen und laufenden Ermittlungen

Der Verdächtige wurde am Mittwochabend in Münster festgenommen und befindet sich in Untersuchungshaft. Er hat sich bisher nicht zu den Vorwürfen geäußert. Sein 26-jähriger Begleiter wurde zwischenzeitlich freigelassen. Die Untersuchungen zu dem Vorfall sind noch nicht abgeschlossen.