Suche
Close this search box.
BannerCP

Verwüstung am Albersloher Weg: Brandstiftung und Zerstörung erschüttern Anwohner

Die Serie von Autobränden im Münsteraner Geistviertel alarmiert die Polizei und die Bevölkerung. Erfahre mehr über die Ermittlungen und wie du helfen kannst.
Foto: Thomas Wolter.

Spuren der Zerstörung entlang des Albersloher Wegs

Eine Spur der Verwüstung zieht sich entlang des Albersloher Wegs. Glasscheiben an Bushaltestellen wurden zerstört, Mülltonnen in Brand gesetzt und in den Wohngebieten rechts und links der Straße hinterließ ein Großbrand schwerwiegende Schäden.

Ein Großeinsatz der Feuerwehr verhindert Schlimmeres

In der Nacht zu Montag kam es zu einem Großeinsatz der Feuerwehr, um schlimmere Schäden zu verhindern. Die Anwohner sind erleichtert darüber, wie schnell die Rettungskräfte vor Ort waren.

Verdacht auf gezielte Brandlegung

Es besteht der Verdacht, dass während des Löscheinsatzes der Feuerwehr an anderer Stelle weitere Brände absichtlich gelegt wurden. Dies erschwert die Arbeit der Feuerwehr erheblich.

Auswirkungen des Großbrands

Der Großbrand führte zur Zerstörung von Carports, Fahrzeugen und Reihenhäusern. Anwohner berichten von gesprungenen Fensterscheiben und massiv verzogenen Jalousien. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Appell an die Polizei und Aufklärung

Die Bezirksvertretung und der Bezirksbürgermeister appellieren an die Polizei, verstärkt Streife zu fahren, um die Sicherheit in der Gegend zu gewährleisten. Die mutmaßlichen Brandstifter sind laut Polizei Minderjährige, aber es gibt auch Hinweise auf weitere Tatverdächtige.