Suche
Close this search box.
Das Logo von Münster Aktuell
BannerCP

Verzögerungen bei der Jahresabrechnung: Ein Blick auf die Stadtwerke Münster

Stadtwerke Münster Jahresabrechnung. Gasflamme unter Topf.
Quelle: Unsplash, KWON JUNHO

Die Stadtwerke Münster stehen vor einer Herausforderung: Über 33.000 Kunden warten seit Monaten auf ihre Jahresabrechnung. Der Grund dafür sind technische Schwierigkeiten bei der Implementierung der Energiepreisbremse. Seitdem wurden für Strom, Gas und Wärme keine monatlichen Abschläge mehr von den betroffenen Verträgen abgebucht.

Licht am Ende des Tunnels: Die Abrechnungen kommen

Auf Nachfrage unserer Redaktion teilt das Unternehmen mit, dass sich der Abrechnungsstau langsam zu lösen scheint. „Wir haben letzte Woche damit begonnen, die ersten Gasrechnungen mit der Preisbremse-Logik zu versenden. Damit können viele der betroffenen Verträge in der Gas-Grundversorgung sowie in Sonderverträgen bald ihre Jahresabrechnung erwarten“, erklärt Lisa Schmees, Sprecherin der Stadtwerke Münster.

Höhere Abschläge vorübergehend zu erwarten

Nach Erhalt der Jahresabrechnung sollen die Abschläge wieder wie gewohnt eingezogen werden. Allerdings sollten sich die Kunden auf temporär höhere Abschläge einstellen.

Die Herausforderungen der Preisbremse

Schmees berichtet, dass bei der Implementierung der Gaspreisbremse und während der Tests immer wieder neue Fragen aufgetaucht sind. „Die Logiken für die Gaspreisbremse können wir leider nicht eins zu eins auf die Stromverträge übertragen, da die gesetzlichen Anforderungen stark variieren und es sehr unterschiedliche Tarife gibt.“

Kleinere Rechnungsportionen und komplizierte Rechnungen

Um eventuelle Kundenanfragen bewältigen zu können, versenden die Stadtwerke zunächst kleinere Rechnungsportionen. „Die Rechnungen sind mit der Preisbremse, der Mehrwertsteuersenkung und dem geschenkten Dezemberabschlag deutlich komplexer und länger als gewohnt“, so Schmees.

Optimismus für die Zukunft

Trotz der aktuellen Herausforderungen blickt das Unternehmen optimistisch in die Zukunft. Mit den Erfahrungen aus der Gaspreisbremse hoffen die Stadtwerke, die Preisbremse-Logik für Strom-Festpreisverträge und Fernwärme schnell umsetzen zu können.

Wann ist das Ende in Sicht?

Wann genau alle Abrechnungen für die mehr als 33.000 Verträge verschickt sein werden, können die Stadtwerke Münster noch nicht sagen. Es ist also durchaus möglich, dass einige Kunden noch eine Weile auf ihre endgültige Abrechnung warten müssen.

Teilen:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.wetter.de zu laden.

Inhalt laden

PGlmcmFtZSBzdHlsZT0id2lkdGg6IDMwMHB4OyBib3JkZXI6IG5vbmU7IGhlaWdodDogMzUwcHg7IGJhY2tncm91bmQtY29sb3I6IHRyYW5zcGFyZW50OyIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy53ZXR0ZXIuZGUvd2lkZ2V0L2hldXRlL3UxanJ0ZTJyL3RydWUvIj48L2lmcmFtZT4=