Suche
Close this search box.
BannerCP

Zwischenfall im St.-Paulus-Dom: Polizei nimmt alkoholisierten Mann in Gewahrsam

Der St. Paulus Dom Münster ist ein Ort, der Geschichte, Spiritualität und Gemeinschaft vereint. Er lädt dich ein, seine Schönheit zu entdecken, seine Geschichte zu erforschen und seine spirituelle Tiefe zu erleben. Bistum Münster. Auch der Domplatz eignet sich für einen Spaziergang in Münster.
Foto: Barni1

Unruhe im Dom: Ein alkoholisierter Mann sorgt für Aufsehen

Am Mittwochnachmittag wurde der Frieden im St.-Paulus-Dom durch einen unerwarteten Vorfall gestört. Ein offensichtlich betrunkener Mann, der sich aggressiv verhielt, betrat gegen 15.45 Uhr den Dom und machte sich im Chorgestühl im Westchor bemerkbar. Sein lautes Geschrei zog die Aufmerksamkeit auf sich, woraufhin zwei Mitarbeiter des Doms versuchten, mit ihm in Kontakt zu treten.

Vorfall vor der Kirchentür: Beschädigung des Weihwasserbeckens

Nachdem der Mann den Dom verlassen hatte, machte er vor der rechten Holztür halt und richtete seine Aggression auf das Weihwasserbecken. Durch seine Handlung zerbrach der Glaseinsatz des Beckens, wobei er sich selbst verletzte. Ohne zu zögern, setzte er seinen Weg in Richtung Überwasserkirchplatz fort.

Schnelles Eingreifen der Polizei: Täter wird gestellt

Dank des raschen Eingreifens der Polizei konnte der Mann nur kurze Zeit später gestellt werden. Laut Behördenangaben handelt es sich bei dem Täter um einen 49-jährigen Mann aus Billerbeck, der keinen festen Wohnsitz hat. Er wurde vorläufig festgenommen und wegen Sachbeschädigung angezeigt.