Suche
Close this search box.
Provinzial Logo
Privatadresse schützen mit Adressgeber

Friedlicher Start in den Mai: Entspanntes Treffen am Aasee

Alle wichtigen Informationen zum Glasverbot am Aasee in Münster am 1. Mai, einschließlich Sicherheitsmaßnahmen,
Foto: Erich Westendarp

Am 1. Mai zog es Tausende von Besuchern zum Freibad Coburg und dem Aasee in Münster. Die Eröffnung der Freibadsaison lockte fast 3.500 Badegäste, wobei Fahrradfahrer sogar kostenlosen Eintritt genossen.

Erfolgreiche Freibaderöffnung und entspanntes Treffen am Aasee

Besonders der vordere Bereich am Aasee, nahe der Skulptur „Giant Pool Balls“, war ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt. Bis zu 3.000 Menschen feierten dort bei warmem Wetter ausgelassen.

Konzept des Ordnungsamtes geht auf

Die Stadt Münster setzte auf ein Konzept des Ordnungsamtes, das mit Glasverbot und Absperrungen für Sicherheit und eine friedliche Atmosphäre sorgte. Diese Maßnahmen bewährten sich, und die Wiesen leerten sich ab 20 Uhr.

Herausforderungen in der Müllentsorgung

Trotz des erfolgreichen Konzepts blieben Herausforderungen in der Müllentsorgung bestehen. Viele Besucher ignorierten das Glasverbot, was zu zahlreichen Scherben führte. Die bereitgestellten Glascontainer wurden kaum genutzt, und Abfälle wurden neben den Tonnen abgelegt.