Suche
Close this search box.
Provinzial Logo
Privatadresse schützen mit Adressgeber

Münsters Museumslandschaft – Eine Reise durch die vielfältigen Museen der Stadt

Das LWL-Museum bei Nacht. Kulturbrunch 2024 in Münster
Photo by L E O N I E on Unsplash

Münster kann eine vielfältige Museumslandschaft vorweisen. Mit einer beeindruckenden Auswahl an Museen, die von Kunst und Kultur bis hin zu Naturwissenschaften und Geschichte reichen. Die Stadt bietet kulturelles Erlebnis für Einheimische und Besucher gleichermaßen.

Münsters Museen: Gefördert durch den LWL

Ein wesentlicher Teil dieser Museumslandschaft wird vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) getragen. Der LWL ist ein Kommunalverband, der sich der Pflege und Förderung der Kultur in der Region Westfalen-Lippe widmet. Mit mehr als 200 Einrichtungen, darunter eine Vielzahl von Museen, bietet der LWL eine Fülle von Möglichkeiten, die reiche Geschichte und Kultur der Region zu erkunden.

Kultur für alle

Die LWL-Museen in Münster sind ein Muss für jeden Kulturliebhaber. Sie bieten eine breite Palette von Ausstellungen und Aktivitäten, die darauf abzielen, das Bewusstsein für die reiche Geschichte und Kultur der Region zu schärfen. Gleichzeitig bieten die Museen ein unterhaltsames und lehrreiches Erlebnis zu bieten.

Neben dem LWL-Museum für Kunst und Kultur ist auch das Naturkundemuseum einen Besuch wert. Insbesondere die vielfältigen Ausstellungen zu Themen wie dem Klimawandel oder naturhistorischen Phänomenen sind eine Empfehlung. Im Planetarium wird zudem ein vielfältiges und kinderfreundliches Programm angeboten.

Das Pferdemuseum Münster

Ein besonderes Highlight Museen in Münster ist das Westfälische Pferdemuseum. Das Museum, das sich im Allwetterzoo Münster befindet, ist ein wahres Paradies für Pferdeliebhaber. Es ist 365 Tage im Jahr geöffnet und bietet auf 1.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche eine informative und unterhaltsame Darstellung der Natur- und Kulturgeschichte des Pferdes in Westfalen.

Mitmachmuseum

Die Ausstellungen im Westfälischen Pferdemuseum sind vielfältig und interaktiv, mit zahlreichen Mitmach- und Medienstationen, die Einblicke in die jahrhundertlange Beziehung zwischen Pferd und Mensch bieten. Besucher können den imposanten „Polydor“, einen der erfolgreichsten Zuchthengste aller Zeiten, treffen, spannende Details aus dem Leben eines Grubenpferdes erfahren und die Welt aus der Sicht der edlen Tiere erleben.

Münster ist eine Stadt, die stolz auf ihre reiche Kultur und Geschichte ist, und die Museumslandschaft der Stadt spiegelt dies wider. Ob du ein Geschichtsinteressierter, ein Kunstliebhaber oder einfach nur neugierig auf die Welt bist, Münster und seine Museen haben etwas zu bieten.

Andere Tipps in Münster: das Stadtmuseum

Neben den LWL-Museen und dem Westfälischen Pferdemuseum gibt es in Münster noch viele andere bemerkenswerte Museen, die einen Besuch wert sind. Ein Beispiel ist das Stadtmuseum Münster, das eine Vielzahl von Ausstellungen und Aktivitäten bietet, die sich mit der Geschichte und Kultur der Stadt Münster beschäftigen. Besonders interessant sind die Online-Rundgänge durch die Schausammlung des Stadtmuseums, die einen virtuellen Besuch des Museums mit 360° Rundumsicht ermöglichen.

Geheimtipp: Der Lyrikkeller

Ein weiteres bemerkenswertes Projekt ist der Lyrikkeller vor Ort im Zwinger zu Münster. Der Autor und Spoken-Word-Künstler AndiSubstanz lädt zur Auseinandersetzung mit dem historischen Gedenkort Zwinger ein. Er ist von Juni bis September jeden ersten Sonntag im Monat von 14 bis 18 Uhr mit seiner Schreibmaschine im Zwinger an der Promenade und tippt zu den Themen der Besucher*innen spontan Poesie.

Weitere Informationen

Für weitere Informationen zu den einzelnen Museen und ihren Angeboten kannst du die folgenden Links besuchen:

LWL-Portal

Westfälisches Pferdemuseum Münster

Stadtmuseum Münster

Bitte beachte, dass die Öffnungszeiten und Eintrittspreise variieren können, daher empfehlen wir, die Websites der Museen für aktuelle Informationen zu besuchen.

Teilen:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen