Suche
Close this search box.
Provinzial Logo
Privatadresse schützen mit Adressgeber

Polizistin schwer verletzt: Tragisches Ende eines Polizeieinsatzes

Festnahme in Pragsdorf. Polizistin schwer verletzt
Foto: Jonas Augustin

Eskalation am Samstagmorgen

In den frühen Stunden des Samstags kam es in Nienburg an der Weser zu einem dramatischen Polizeieinsatz. Ein 46-jähriger Mann, bewaffnet mit einem Messer, verlor dabei sein Leben, während eine Polizistin schwer verletzt wurde. Die Beamte musste mit einem Rettungshubschrauber in eine nahegelegene Klinik geflogen werden, befindet sich jedoch außer Lebensgefahr. Die genauen Umstände ihrer Verletzungen, ob durch Schüsse oder Messerstiche verursacht, wurden von der Polizei zunächst nicht konkretisiert. Frühere Berichte deuteten jedoch auf eine Schussverletzung hin.

Bedrohungslage eskaliert

Der Vorfall nahm seinen Anfang mit einer häuslichen Bedrohungssituation. Der spätere Täter bedrohte gegen 10 Uhr seine Freundin mit einem Messer. Glücklicherweise konnte die Frau fliehen und die Polizei alarmieren. Dies führte zu einem ausgedehnten Einsatz in der Innenstadt von Nienburg, während dessen der Mann die polizeilichen Aufforderungen ignorierte und die Beamten mit dem Messer angriff. In der Folge fielen mehrere Schüsse, die den Angreifer tödlich trafen. Auch ein Polizeihund erlitt im Zuge des Einsatzes schwere Verletzungen.

Ermittlungen übernommen

Um die Neutralität der Untersuchung zu gewährleisten, hat die Polizeiinspektion Verden/Osterholz die Ermittlungen übernommen. Der Vorfall zieht weite Kreise, nicht zuletzt wegen der Vorgeschichte des Angreifers. Erst kürzlich soll der Mann in Hamburg einen Bundespolizisten angegriffen und verletzt haben, was seine polizeiliche Akte weiter belastet.

Tatortuntersuchungen laufen

Nach der Tat wurde der Bereich um den Tatort weiträumig abgesperrt. Spezialkräfte der Spurensicherung waren am Nachmittag vor Ort, um die Umgebung nach Beweismitteln zu durchsuchen und fotografische Aufnahmen zu machen. Diese Maßnahmen sind Teil der umfassenden Ermittlungen, die nun folgen werden, um die genauen Umstände des Vorfalls zu klären.