Suche
Close this search box.
Provinzial Logo
Privatadresse schützen mit Adressgeber

Weitere Einschränkungen für Autofahrer im Süden von Münster

Erfahren Sie alles über den aktuellen Stand und die Pläne zum Ausbau der A1 bei Münster, nachdem das ursprüngliche ÖPP-Projekt abgesagt wurde. Weitere Einschränkungen für Autofahrer im Süden von Münster aufgrund von Fahrbahninstandsetzungen und einer folgenden Baustelle.
Foto: Erich Westendarp.

Baustelle B51 und Autobahnkreuz im Süden von Münster

Weitere Einschränkungen für Autofahrer im Süden von Münster sind in den kommenden Wochen aufgrund einer Baustelle zu erwarten. Zwischen der B51 und dem Autobahnkreuz Münster-Süd werden umfassende Fahrbahninstandsetzungen durchgeführt. Eine Geschwindigkeitsbeschränkung bei Nässe auf 80 km/h in Fahrtrichtung Autobahn wurde bereits aufgrund mangelnder Griffigkeit eingeführt.

Die Instandsetzungsarbeiten werden intensiv vorangetrieben, um die Bauzeit möglichst kurz zu halten. Dies beinhaltet Nachtschichten und umfangreiche Arbeitseinsätze an den Wochenenden. Die vorbereitenden Arbeiten beginnen am Mittwoch mit dem Abbau von Schutzplanken und der Betonschutzwand im Mittelstreifen. Während dieser Vorarbeiten wird es zu eingeschränkten Fahrspuren kommen.

Sanierung von Straßenabläufen und Vollsperrungen

Ein weiterer Schwerpunkt der Arbeiten ist die Sanierung von rund 80 Straßenabläufen auf der Brücke über die Mersmannsstiege. Diese Arbeiten sind erforderlich, bevor die eigentlichen Asphaltarbeiten beginnen können. Um den Verkehr so wenig wie möglich zu beeinträchtigen, werden diese vorbereitenden Maßnahmen größtenteils nachts und an den Wochenenden durchgeführt.

Für die Hauptarbeiten ist eine Verkehrsführung mit einer Vollsperrung der Fahrtrichtung Münster festgelegt worden. Die ersten Asphaltarbeiten mit dieser Vollsperrung werden am letzten Juniwochenende (28. bis 30. Juni) stattfinden. In Richtung stadtauswärts zur A43 nach Recklinghausen und zur A1 bleibt die B51 jedoch durchgehend nutzbar.

Abschluss der Arbeiten bis Ende Juli

Die Hauptarbeiten sollen an den nachfolgenden Wochenenden bis Ende Juli abgeschlossen sein. Insgesamt erstreckt sich die Baustelle über eine Strecke von fast zweieinhalb Kilometern. Durch die intensive Nutzung der Wochenenden und Nachtschichten soll die Instandsetzung schnellstmöglich beendet werden, um die Verkehrsbelastung zu minimieren.

Bedeutung der Maßnahmen für den Verkehr

Die Einschränkungen für Autofahrer im Süden von Münster sind unumgänglich, um die Fahrbahninstandsetzungen durchzuführen. Diese Maßnahmen sind notwendig, um die Sicherheit und die Qualität der Straßen zu gewährleisten. Trotz der unvermeidlichen Verkehrsbehinderungen wird durch die geplante Durchführung der Arbeiten in Nachtschichten und an Wochenenden versucht, die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten.