Suche
Close this search box.
Provinzial Logo
Privatadresse schützen mit Adressgeber

Entdecke die Vielfalt der Bäckereien in Münster

Münster hat eine Vielzahl an schönen und spannenden Bäckereien.
Foto: Dominic Alberts.

Bäckereien in Münster: Tradition trifft Moderne

In Münster findest du eine beeindruckende Vielfalt an Bäckereien. Von traditionellen Familienbetrieben bis hin zu modernen Trend-Bäckereien – in dieser Stadt vereinen sich alte Backkunst und neue Trends auf einzigartige Weise.

Bäckerei Krimphove in Münster: Tradition, Innovation und Leidenschaft

Geschichte: Von 1860 bis heute

Die Bäckerei Krimphove hat eine faszinierende Geschichte, die im Jahr 1860 beginnt. Gegründet von Heinrich Krimphove dem Ersten, war sie ursprünglich eine Kombination aus Bäckerei und Brauerei. Seitdem hat sie sich kontinuierlich entwickelt und war stets an der Spitze der technologischen Entwicklungen in der Backbranche. 1958 eröffnete Heinrich Krimphove der Dritte die erste Filiale im Stadtteil Gievenbeck, was den Beginn der Expansion markierte. Heute, unter der Leitung der 5. und 6. Generation, bleibt Krimphove ein Aushängeschild für Bäckereien in Münster.

Philosophie: Ein besonderes Team für besondere Backwaren

Die Philosophie von Krimphove basiert auf Leidenschaft, Qualität und Teamgeist. Mit über 230 Mitarbeitern, darunter mehr als 40 Bäcker/innen und Konditoren/innen, stellt Krimphove täglich sicher, dass jeder Kunde etwas Besonderes erhält. Jedes Brötchen, jede Brotscheibe und jedes Kuchenstück wird mit Sorgfalt und ausgesuchten Zutaten hergestellt. Der Slogan „Ein guter Tag beginnt mit K“ spiegelt ihr Engagement für Qualität und Kundenzufriedenheit wider.

Angebot: Vielfalt und Innovation

Krimphove bietet eine breite Palette an Backwaren, die von traditionellen Rezepten bis hin zu modernen Kreationen reichen. Besonders hervorzuheben ist die Eigenmarke „paín et gâteau“, die französisches Flair und Spezialitäten in Münster bietet. Die Bäckerei hat sich ständig weiterentwickelt und erweitert, was sich in der Modernisierung ihres Produktionsgebäudes in Loddenheide und der Eröffnung des neuen, größeren Cafés im Jahr 2019 zeigt.

Tollkötter Bäckereien in Münster: Eine Erfolgsgeschichte

Ein Jahrhundert des Backens: Die Anfänge und Entwicklung

Seit 1905 steht die Bäckerei Tollkötter in Münster für Qualität und handwerkliche Tradition. Gegründet von Theodor Tollkötter, hat sich der einst kleine Familienbetrieb zu einem anerkannten mittelständischen Unternehmen entwickelt, dessen Produkte weit über die Landesgrenzen hinaus beliebt sind. Mit Konstanze Hanke an der Spitze führt die Bäckerei die Leidenschaft und die Werte des Gründers weiter, unterstützt von über 60 Fachkräften.

Philosophie: Liebe zum Detail und zum Handwerk

Tollkötter verfolgt die Philosophie, das Besondere zu backen. Jedes Produkt – ob Brot, Brötchen oder Kuchen – spiegelt die Liebe und Leidenschaft für das Bäckerhandwerk wider. Dieses Engagement für Qualität und Tradition wird ergänzt durch die kreative Weiterentwicklung und Innovation in ihrem Angebot.

Innovatives Angebot: Von Hausbrot bis glutenfreie Produkte

Das Sortiment der Bäckerei Tollkötter ist beeindruckend: Über 50 Brotsorten, darunter das berühmte Tollkötter Hausbrot ®, und durchschnittlich 30 Brötchensorten, einschließlich der beliebten Knüfchen. Neben traditionellen Rezepten bietet Tollkötter auch glutenfreie Produkte und unterstützt den Erhalt alter Getreidesorten wie Emmer. Die Kreativität des Teams zeigt sich auch in speziell angefertigten Backwaren für besondere Anlässe.

Die Konditorei: Süße Versuchungen für jeden Anlass

Neben Brot und Brötchen überzeugt Tollkötter auch mit einer vielfältigen Konditorei. Von Eierlikör- bis Marmorsandkuchen, von Wiener-Apfelkuchen bis zu den berühmten Printen – die Auswahl lässt keine Wünsche offen. Besondere Erwähnung verdienen auch die kreativen Backkreationen für Geburtstage und andere Feierlichkeiten.

Bäckerei Schrunz: Eine der besten Bäckereien in Münster

Anfänge und Wachstum

Die Geschichte der Bäckerei Schrunz beginnt 1950, als Maria Schrunz in Billerbeck ein Lebensmittelgeschäft eröffnete, während ihr Mann Otto als Bäckermeister arbeitete. Fünf Jahre später, 1955, mieteten sie eine Bäckerei mit Lebensmittelgeschäft in Münster, womit der Grundstein für ein erfolgreiches Familienunternehmen gelegt wurde. 1967 erfolgte der Umzug der Backstube nach MS-Coerde und die Eröffnung einer Bäckerei/Konditorei mit Café.

Expansion und Innovation

Die Bäckerei Schrunz expandierte stetig, und bis 1986 wurden elf Filialen in Münster eröffnet. Die Einführung eines Bistros markierte eine qualitative Veränderung des Geschäftsmodells. Nach dem Tod von Otto Schrunz im Jahr 1986 übernahmen Maria Schrunz und ihre Familie das Unternehmen. 1996 führte die Bäckerei Ladenbacköfen in ihren Filialen ein, was den Kunden ermöglichte, frisch gebackene Produkte direkt vor ihren Augen zu erleben.

Modernisierung und Wachstum im 21. Jahrhundert

Mit der Jahrtausendwende kamen weitere Veränderungen: Erweiterung der Produktion, Einführung von Warenwirtschafts- und Kassensystemen sowie die Eröffnung des Cafés Wessels in Emsdetten. Das Filialnetz wuchs auf 29 Standorte an, und der Betrieb wurde kontinuierlich modernisiert, einschließlich der Konditorei im Jahr 2017.

Philosophie und Angebote

Schrunz setzt auf Qualität, Innovation und Kundenorientierung. Ihr Sortiment umfasst traditionelle Backwaren sowie moderne Kreationen. Besondere Erwähnung verdient das Angebot an glutenfreien Brot- und Gebäcksorten. Mit der ständigen Erweiterung ihres Angebots und der Anpassung an aktuelle Trends bleibt Schrunz seinem Wahlspruch „Sie wissen, dass wir gut sind“ treu.

Zukunftsaussichten und Kundennähe

Die Bäckerei Schrunz steht auch in Zeiten der Coronakrise und den Herausforderungen des Marktes für Konstanz und Qualität. Mit Plänen für den Umbau des Coerdemarktes und der Weiterentwicklung ihres Filialnetzes bleibt Schrunz ein wichtiges Element in der Bäckerlandschaft Münsters.

Bäckereien Münster: Café Kisfeld in Wolbeck

Ein halbes Jahrhundert an Qualität und Innovation

Seit 1957 ist das Café Kisfeld in Wolbeck ein fester Bestandteil der Bäckereilandschaft in Münster. Es hat sich nicht nur durch seine langjährige Tradition, sondern auch durch seine Pionierarbeit bei der Einführung von glutenfreien Backwaren einen Namen gemacht.

Philosophie: Natürlichkeit und Gesundheit

Der Name Kisfeld steht in Wolbeck für natürliche und gesunde Ernährung. Mit einer Philosophie, die hochwertige Backwaren und Snacks in den Vordergrund stellt, hat sich das Team dem traditionellen Backhandwerk mit modernen Herstellungsmethoden verschrieben. Alle Backmischungen wurden aus dem Sortiment genommen, und es wird wieder zu 100% handwerklich gearbeitet. Besonders hervorzuheben ist die Hinwendung zu regionalen und biologischen Produkten.

Regionale Partnerschaften für beste Qualität

Die Kisfelds legen großen Wert auf die Herkunft ihrer Rohstoffe und setzen auf starke regionale Partnerschaften. Die Zusammenarbeit mit Henrik Horstmann für Dinkel- und Emmermehl sowie mit dem Biohof Dickhöfer für Bio-Champagnervollkornroggen zeigt ihr Engagement für Qualität und Regionalität. Auch bei der Suche nach einem regionalen Lieferanten für Bioweizen bleibt das Ehepaar Kisfeld am Ball.

Verantwortung für die nächste Generation

Das Ehepaar Kisfeld betont die Bedeutung glyhosatfreier und spritzmittelfreier Backwaren, insbesondere im Hinblick auf ihre fünf Enkelkinder. Dieses Verantwortungsbewusstsein spiegelt sich in der Qualität und der Zusammensetzung ihrer Produkte wider.

ÖKOPROFIT: Engagement für Nachhaltigkeit

Kisfelds Teilnahme am ÖKOPROFIT-Programm zeigt ihr Engagement für nachhaltiges und ökologisches Arbeiten. Durch gezielte Maßnahmen wie die Investition in stromsparende Technik, die Verwendung von umweltfreundlichem Verpackungsmaterial und die Förderung von Müllvermeidung, etwa durch den Einsatz von Mehrwegbechern, unterstreicht das Café Kisfeld sein Bestreben, ökonomisch und ökologisch nachhaltig zu handeln.

Bäckerei Cibaria: Gemeinwohl und Nachhaltigkeit in Münster

Gründung und Entwicklung seit 1990

Seit ihrer Gründung im Jahr 1990 verfolgt die Bäckerei Cibaria in Münster einen ganzheitlichen Ansatz, der weit über die Zertifizierung als Bio-Bäckerei hinausgeht. Ihr Engagement gilt nicht nur der Herstellung von Bio-Backwaren, sondern auch der Förderung des Gemeinwohls und einer fairen Wirtschaftsweise.

Philosophie: Gemeinwohl und Nachhaltigkeit

Cibaria setzt sich für regionale Wirtschaftskreisläufe, Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung ein. Das Unternehmen bezieht sein Getreide aus dem Münsterland und pflegt enge Beziehungen zu den Menschen hinter den Produkten. Ein wichtiger Aspekt ihrer Philosophie ist es, am Ende des Tages keine vollen Regale zu haben, was die Zufriedenheit der Kundinnen und Kunden sowie eine nachhaltige Produktion widerspiegelt.

Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ)

Cibaria schloss sich Anfang 2016 dem Verein für Gemeinwohl-Ökonomie an, der ein Wirtschaftssystem fördert, das das Gemeinwohl und Kooperation statt Gewinnmaximierung und Konkurrenz in den Mittelpunkt stellt. Die Bäckerei bewertet ihren Erfolg anhand von Gemeinwohlindikatoren, die Menschenwürde, Solidarität und Gerechtigkeit, ökologische Nachhaltigkeit sowie Mitbestimmung und Transparenz umfassen.

Gemeinwohlbilanz und Maßnahmen

Cibaria erstellt alle zwei Jahre einen Gemeinwohlbericht, in dem das Unternehmen seine Aktivitäten hinsichtlich ihrer Auswirkungen auf das Gemeinwohl bewertet. Die Bäckerei nutzt diesen Prozess als Instrument zur Reflexion und Weiterentwicklung ihrer Geschäftspraktiken im Einklang mit ökologischen und sozialen Prinzipien.

Ökologische und soziale Verantwortung

Cibaria achtet darauf, Kreisläufe zwischen Mensch, Tier und Umwelt zu schaffen und zu erhalten. Das Unternehmen legt großen Wert auf die Ausbildung, insbesondere von Frauen, und bietet Chancen für eine berufliche Karriere im traditionellen Handwerk. Zudem gewährleistet die vollständige Deklaration der Inhaltsstoffe ihrer Produkte Transparenz und Vertrauen, insbesondere für Menschen mit Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten.

Backhaus Jankord: Traditionelles Handwerk und Frische in Münster

Familienunternehmen mit Handwerksstolz

Backhaus Jankord, ein Familienunternehmen in dritter Generation, zeichnet sich durch handwerklich ausgezeichnete Brote und Brötchen aus. Mit einer Mischung aus traditionellen Rezepturen und innovativen Ideen, stellt das Unternehmen sicher, dass seine Kunden stets hochwertige und frische Backwaren erhalten.

Konditorei und Cafés

Neben Bäckern sind auch Konditoren bei Jankord tätig, die süße Teilchen, fruchtige Kuchen, sahnige Torten und individuelle Motivtorten herstellen. Die Jankord-Cafés bieten den Kunden eine gemütliche Atmosphäre, um ausgezeichneten Kaffee und feines Gebäck zu genießen.

Frische und Qualität in den Filialen

Alle Backwaren werden täglich frisch in der Backstube in Roxel hergestellt und an die 9 Filialen geliefert. Ein besonderes Merkmal ist, dass viele Brötchen als vorbereitete Teiglinge in den Filialen frisch gebacken werden, um den Kunden den ganzen Tag über backfrische Produkte anzubieten.

Engagement in der Ausbildung

Das Unternehmen legt großen Wert auf die Ausbildung im Bäcker- und Konditorhandwerk. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter teilen den hohen Qualitätsanspruch von Jankord und arbeiten partnerschaftlich zusammen, um ihr Wissen und ihre Erfahrung an Nachwuchskräfte weiterzugeben.

Bäckerei Hosselmann: Ein Jahrhundert Bäckereitradition

Von 1922 bis heute

Die Geschichte der Bäckerei Hosselmann begann 1922 mit der Gründung durch Anton Hosselmann. Über ein Jahrhundert hinweg hat sich das Familienunternehmen kontinuierlich entwickelt und gehört nun zu den größten Bäckereien in Münster.

Natürliche und gesunde Backwaren

Hosselmann setzt von Anfang an auf hochwertige Rohstoffe und verzichtet auf künstliche Geschmacksverstärker und Zusatzstoffe. Die Backwaren sind natürlich und ursprünglich, was den Wunsch der Kunden nach gesunder und ausgewogener Ernährung erfüllt.

Über 200 Filialen und familiäre Atmosphäre

Trotz der Expansion auf über 200 Filialen hat Hosselmann es geschafft, eine familiäre Atmosphäre zu bewahren. Der persönliche Kontakt zu den Kunden ist dem Unternehmen besonders wichtig, und jede Filiale wird mit viel Liebe und Herz geführt.

Individuelle Kundenwünsche und Angebote

Hosselmann ist stolz darauf, individuelle Kundenwünsche zu erfüllen und bietet leckere, maßgeschneiderte Backwaren für Familienfeiern und andere Anlässe an. Die Bäckerei lädt Kunden ein, ihre Tages- und Wochenangebote zu entdecken und sich von der Qualität ihrer Produkte zu überzeugen.