Suche
Close this search box.
Provinzial Logo
Privatadresse schützen mit Adressgeber

Auf den Spuren von Annette von Droste-Hülshoff: Eine malerische Radtour durch das Münsterland

Annette von Droste-Hülshoff, geboren am 10. Januar 1797 und gestorben am 25. Mai 1848, war eine deutsche Schriftstellerin und eine der wichtigsten deutschen Dichterinnen des 19. Jahrhunderts.
Quelle: Pixabay, Bernhard Schuermann

Bist du bereit für eine Radtour der besonderen Art? Unser Weg führt uns durch das wunderschöne Münsterland, das mit seiner einzigartigen Mischung aus ebenen Wiesen und sanft geschwungenen Hügeln beeindruckt. Hier folgen wir den Spuren der berühmten Dichterin Annette von Droste-Hülshoff.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Münster: Startpunkt mit historischem Flair

Das Abenteuer beginnt im beeindruckenden Schloss Münster. Dieses spätbarocke Meisterwerk wurde zwischen 1767 und 1787 vom renommierten Baumeister Johann Conrad Schlaun errichtet. Heute dient das ehemalige fürstbischöfliche Residenzschloss als Sitz der Universitätsverwaltung und ist ein herausragendes Beispiel des norddeutschen Barocks.

Haus Rüschhaus: Ein Stück westfälische Geschichte

Nach dem Start in Münster führt uns die Route durch malerische Wiesen, Felder und Wälder zum Haus Rüschhaus. Dieser von Johann Conrad Schlaun errichtete Landsitz war seit 1826 Wohnsitz der Dichterin und verbindet auf eindrucksvolle Weise die Elemente eines westfälischen Bauernhauses mit denen eines barocken Herrensitzes.

Burg Hülshoff: Geburtsort einer Dichterin

Weiter geht es zur Burg Hülshoff, dem Geburtsort von Annette von Droste-Hülshoff. Auf dem Weg dorthin passieren wir das Haus Vögeding, wo die Dichterin auf ihren Fußmärschen zwischen Wohn- und Geburtshaus oft verweilte. Die Burg Hülshoff mit ihren beeindruckenden Wehrtürmen und der umliegenden Gräfte strahlt ein historisches Flair aus, das jeden Besucher in seinen Bann zieht.

Das Museum Burg Hülshoff: Einblicke in eine vergangene Ära

Im Museum Burg Hülshoff werden Erinnerungsstücke an die große Dichterin ausgestellt und Einblicke in den Lebensstil des Adels zur Zeit des Klassizismus und Biedermeier gegeben. Ein Besuch des Museums und des umliegenden Parks lohnt sich, um das kulturelle Erbe der Region voll und ganz zu schätzen.

Abschluss der Tour: Rückkehr zum Schloss Münster

Nach einer wohlverdienten Pause im Burgrestaurant führt unsere Route uns wieder zurück zum Schloss Münster, vorbei an malerischen Ortschaften und beeindruckenden Sehenswürdigkeiten, die das Münsterland zu bieten hat.

Eine unvergessliche Radtour durch das Münsterland

So endet unsere Radtour im Münsterland auf den Spuren von Annette von Droste-Hülshoff. Ob du nun ein Fan von Radtouren, ein Literatur-Enthusiast oder einfach nur ein Naturliebhaber bist, diese Tour bietet für jeden etwas. Also schwing dich auf den Sattel und entdecke das Münsterland auf ganz besondere Weise!

Teilen:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen