Suche
Close this search box.
Das Logo von Münster Aktuell
BannerCP

Ein Tag in Münster – Was sollte man in Münster gemacht haben?

Bereite dich auf einen Tag voller Erkundungen, unvergesslicher Erlebnisse und authentischer westfälischer Gastfreundschaft vor. Hier sind einige Dinge, die Sie in Münster unbedingt gemacht haben sollten.
Foto: Tim Cichon

Als Stadt des Westfälischen Friedens, Heimat der renommierten Universität Münster und mit einer beeindruckenden Anzahl von Fahrrädern, bietet Münster eine einzigartige Mischung aus Alt und Neu, Tradition und Moderne. Ob Sie nun die altehrwürdigen Kirchen und das Schloss bewundern, das pulsierende studentische Leben genießen, in einem der vielen Parks entspannen oder die lokale Küche in einem der gemütlichen Cafés oder Restaurants kosten möchten – in Münster gibt es für jeden etwas zu entdecken.

Vormittag: Spaziergang über den Prinzipalmarkt

Beginne deinen Tag mit einem Spaziergang über den Prinzipalmarkt, die Prachtstraße direkt im Zentrum von Münster. Hier kannst du in exklusiven Läden shoppen, die restaurierten Giebelhäuser bestaunen und ein gemütliches Frühstück genießen. Vergiss nicht, die imposante Lambertikirche mit ihrem eindrucksvollen Kirchturm zu besichtigen. Hoch oben kannst du drei eiserne Käfige erkennen, in denen die Leichname der Anführer der Wiedertäufer verfault sind – ein spannender Einstieg in die turbulente Geschichte Münsters.

Mittag: Wochenmarkt und lokale Küche

Mittags solltest du den Wochenmarkt besuchen, der mittwochs und samstags auf dem Domplatz stattfindet. Hier kannst du lokale Erzeugnisse probieren und den Münsteranern bei ihrem traditionellen Samstagmorgen-Treffen zusehen. Nach dem Marktbesuch ist es Zeit für eine kulinarische Expedition in die lokale Küche. Probiere das Mettendchen, eine herzhafte geräucherte Wurst aus Schweinefleisch, oder das Wurstebrot, ein Gericht aus Schrot, Speck und Blut. Und vergiss nicht, dazu ein süffiges Bier aus lokaler Herstellung zu genießen.

Nachmittag: Fahrradtour über die Promenade

Anschließend ist der Aasee – übrigens der schönste Park Europas im Jahr 2009 – der perfekte Ort zum Entspannen. Hier kannst du Tretboot fahren, segeln oder einfach in einem der Cafés entspannen und das einzigartige Flair des Aasees genießen. Der See bietet ein spektakuläres Panorama, besonders bei gutem Wetter.

Außerdem solltest du eine Fahrradtour über die Promenade machen, einen 4,5 km langen Grüngürtel, der sich ganz um das Zentrum legt. Hier kannst du zahlreiche spannende Attraktionen entdecken und viel über Münster erfahren. Die Promenade folgt in ihrem Verlauf den alten mächtigen Stadtmauern. Der aufmerksame Besucher kann auf dem traditionsreichen Rundweg zahlreiche spannende Attraktionen entdecken und viel über Münster erfahren: Der Zwinger diente als Gefängnis und Hinrichtungsstätte im Nationalsozialismus. Eine Trümmerlok verweist auf Zerstörung und Wiederaufbau nach dem Zweiten Weltkrieg. Auch ein echter Weltkriegsbunker wartet darauf, entdeckt zu werden.

Abend: Kneipentour im Kuhviertel

Am Abend ist es Zeit für eine Kneipentour im Kuhviertel, dem Mittelpunkt des Kneipenlebens in Münster. Hier kannst du in den Bars des szenigen Viertels das pure Leben genießen und die typische Atmosphäre der angesagten Läden erleben. Die Cavete ist die älteste Studentenkneipe in der Stadt und entstammt der rebellischen Umbruchszeit der späten Sechzigerjahre. Mit dem Titel „Akademische Bieranstalt“ bringt das Lokal mit einem Augenzwinkern den Kontrast zu den Lehranstalten der Universität treffend zum Ausdruck.

Nacht: Feiern am Hafen und Hawerkamp

Zum Abschluss des Tages kannst du am Hafen und Hawerkamp feiern. Hier gibt es zahlreiche Restaurants und Bars, in denen du den Tag ausklingen lassen kannst. Der Coconut-Beach ist mein Lieblingsort. Bei chilligen Sommerbeats lässt sich nirgendwo besser die Sonne genießen. Die Gäste machen es sich im Liegestuhl bequem, bestellen einen Cocktail und lassen es sich gut gehen. Hier verbreitet sich perfektes Feriengefühl mitten in der Stadt.

Zusätzliche Tipps

Münster hat noch so viel mehr zu bieten, von Museen über Grüngebiete bis hin zu wahren Schätzen am Werseradweg. Aber mit diesem Tagesablauf bekommst du einen guten Eindruck von dem, was Münster ausmacht. Und wenn du noch mehr erleben möchtest, empfehlen wir einen Besuch im LWL-Museum für Kunst und Kultur oder einen Ausflug zum Allwetterzoo. Egal, was du wählst, Münster wird dich mit Sicherheit begeistern!

Teilen:

Mehr Beiträge:

Schawarma in Münster: die Top 3

Schawarma in Münster: die Top 3

Instagram Whatsapp Linkedin Auch in Münster hat sich Shawarma als ein Favorit für Liebhaber der orientalischen Küche etabliert. Während viele von uns den Genuss von

Die kürzeste Doktorarbeit wurde in der Universität Münster eingereicht.

Die kürzeste Doktorarbeit aller Zeiten

Eine bemerkenswerte Doktorarbeit auf nur drei Seiten Im Jahr 2006 sorgte eine Doktorarbeit an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster für Aufsehen, die nicht nur durch ihr