Suche
Close this search box.
Provinzial Logo
SEO werbung

Das Theater Münster: Eine Perle der Kultur und Geschichte

Das Theater Münster beeindruckt durch eine spannende Geschichte sowie eine einzigartige Architektur.
Quelle: Unsplash, Kilyan Sockalingum

Herzlich willkommen auf unserer Reise in die Welt des Theaters Münster, einem Ort, der Dramatik, Musik und Ballett auf einzigartige Weise verbindet. Lass uns gemeinsam die eindrucksvolle Architektur, die faszinierende Geschichte und das vielfältige Programm dieser Institution entdecken.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Die Geschichte des Theater Münsters

Bereits im 18. Jahrhundert, mit Franz Freiherr von Fürstenberg an der Spitze, begann in Münster eine faszinierende Theatertradition. 1774 errichtete er das erste Theater der Stadt, das Komödienhaus, im ehemaligen Schlachthaus am Roggenmarkt. Hier genossen die Münsteraner erstmals Singspiele und Opern, präsentiert von prominenten Akteuren wie Albert Lortzing, der zwischen 1826 und 1833 in Münster auftrat.

Vom Lortzing-Theater zum Städtischen Lortzing-Theater

Nach der Zerstörung des Komödienhauses 1890 wurde das elegante Lortzing-Theater im ehemaligen Adelshof der Familie von Romberg gebaut. Es wurde 1895 mit „Zar und Zimmermann“ eröffnet und 1900 erweitert. Ab 1906 führte die Stadt das Theater als Städtisches Lortzing-Theater fort.

Das Theater während des NS-Regimes

Während der NS-Zeit erhielt das Theater hohe Subventionen, die zu breiter Unterstützung führten. Es erhielt 1941 fast 500.000 Reichsmark für neue Kostüme, was laut Josef Prinz zu einem bemerkenswert hohen Niveau führte. Dennoch wurde das Theater, trotz seiner nachsichtigen Haltung gegenüber dem NS-Regime, weiterhin von der Bevölkerung akzeptiert.

Nachkriegszeit und Wiederaufbau

Nach der Zerstörung des Theaters 1941 wurde das Foyer der Stadthalle als Ersatzbühne genutzt. 1950 entschied man sich gegen eine originalgetreue Rekonstruktion und plante stattdessen einen Neubau nach Plänen des städtischen Baurats Edmund Scharf. Eine Etatkrise und öffentliche Diskussionen führten zu einer Ausschreibung und schließlich zum Bau des ersten Theaterneubaus nach dem Krieg, der 1956 eröffnet wurde.

Architektur, die beeindruckt

Wenn du das Theater Münster betrachtest, wirst du von der bemerkenswerten Architektur beeindruckt sein. Das imposante Gebäude fügt sich harmonisch in das Stadtbild ein. Sein architektonischer Stil ist eine Mischung aus modernen und traditionellen Elementen, was ihm einen unverwechselbaren Charakter verleiht. Besonders bemerkenswert sind die Fassade aus weißem Beton und die weiten Glasfronten, die ein einladendes und offenes Gefühl vermitteln. In der Nacht erstrahlt das Theater Münster in einem wunderschönen Licht, das die Augen der Passanten auf sich zieht.

Das Foyer des Theaters erstreckt sich über zwei Stockwerke und umschließt den Zuschauerraum sowie einen Innenhof im Obergeschoss. Dieser Innenhof beherbergt eine große Platane und die Ruine des während des Krieges zerstörten Romberger Hofes. Dabei handelt es sich um die Gartenfront eines um 1780 erbauten, klassizistischen Adelspalais, entworfen vom Architekten Wilhelm Ferdinand Lipper. Dieser Innenhof, der auch ein Theatercafé beinhaltet, ist durch eine Außentreppe zugänglich.

Zusätzlich zum Großen Haus, welches rund 900 Sitzplätze bietet, wurde 1971 das Kleine Haus eröffnet, das rund 300 Plätze umfasst. Im Untergeschoss des Kleinen Hauses befindet sich das U2, eine weitere Bühne, die etwa 50 Zuschauern Platz bietet.

Aufführungen und Schauspieler, die begeistern

Das Theater Münster ist nicht nur ein beeindruckendes Gebäude, sondern auch eine Bühne für außergewöhnliche Aufführungen. Es bietet dir eine breite Palette an Genres, von klassischen Dramen und Opern bis hin zu modernem Ballett und Musiktheater. Aber was wäre das Theater ohne seine begabten Schauspieler? Sie sind es, die die Bühne zum Leben erwecken und das Publikum mit ihren Darbietungen begeistern. Du wirst von ihrer Leidenschaft, ihrem Talent und ihrer Hingabe an die Kunst des Theaters beeindruckt sein.

Erlebe das Theater Münster selbst

Nun kennst du die Geschichte des Theaters Münster, seine atemberaubende Architektur und das vielfältige Programm. Es bleibt nur noch eins zu tun: Tauche selbst ein in die Welt des Theaters Münster und erlebe die Magie, die es ausstrahlt. Egal ob du ein Liebhaber von Opern, Dramen oder Ballett bist, hier findest du garantiert eine Aufführung, die dein Herz höher schlagen lässt. 

Teilen:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen