Suche
Close this search box.
Provinzial Logo

Münster gestaltet Alten Steinweg um: Mehr Raum für Außengastronomie und Fahrräder

Kommunen und Wirtschaft fordern den Ausbau der A1 zwischen Münster und Osnabrück. Erfahren Sie mehr über den dringenden Appell und die Bedeutung des Projekts.
Foto: Monika

Teilen:

Alter Steinweg wird umgestaltet: Die Stadt Münster gestaltet die Straße ab Mitte Juli um, um die Aufenthaltsqualität deutlich zu verbessern. Durch diese Maßnahmen soll mehr Raum für Außengastronomie geschaffen und bessere Fahrradabstellmöglichkeiten bereitgestellt werden. Der Umbau erfolgt gemäß einem Ratsbeschluss vom 19. Juni und wird etwa zwei Monate dauern.

Mehr Raum für Außengastronomie und Fahrräder

Ein zentrales Ziel der Umgestaltung des Alten Steinwegs in Münster ist es, mehr Raum für Außengastronomie zu schaffen. Die Stadt arbeitet eng mit ansässigen Gastronomen zusammen, um den Raum optimal für Gäste zu nutzen. Zudem werden zusätzliche Abstellmöglichkeiten für Fahrräder geschaffen, um die Gehwege freizuhalten und den Fahrradverkehr zu fördern.

Entfall von Parkplätzen zur Reduzierung des Park-Such-Verkehrs

Im Rahmen der Umgestaltung entfallen Parkplätze zwischen dem Parkhaus Alter Steinweg und der Mauritzstraße Münster. Dies soll die Straße vom Park-Such-Verkehr befreien und die Aufenthaltsqualität verbessern. Neue Parkplätze für schwerbehinderte Menschen sowie Zonen zum Laden und Liefern werden eingerichtet, um die Bedürfnisse aller Verkehrsteilnehmer zu berücksichtigen.

Neue Parkflächen und Umwandlung bestehender Stellplätze

Als Ausgleich für die wegfallenden Bewohnerparkplätze am Alten Steinweg werden neue Flächen an der Von-Vincke-Straße geschaffen. Bisherige Stellplätze mit Parkuhren an der Von-Vincke-Straße werden umgewandelt, um den veränderten Anforderungen gerecht zu werden und eine optimale Nutzung des verfügbaren Raums zu gewährleisten.

Teil des Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzepts (INSEK)

Die Umgestaltung des Alten Steinwegs ist Teil des Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzepts (INSEK) für die Innenstadt von Münster. Dieses Konzept wurde gemeinsam mit Bürgern, Institutionen und Verbänden erarbeitet und von allen Parteien im Rat beschlossen. Es sieht eine schrittweise Umsetzung in den kommenden Jahren vor, um die Innenstadt nachhaltig zu entwickeln und die Lebensqualität zu steigern.