Suche
Close this search box.
Provinzial Logo
Privatadresse schützen mit Adressgeber

Behebung der Girocard-Störung: Sparkassenkunden atmen auf

Erfahren Sie, wie Münster auf die bundesweite Einführung der Bezahlkarte für Asylbewerber reagiert, inklusive der lokalen Perspektiven, Herausforderungen und Meinungen.
Foto: falco

Ein Morgen voller technischer Probleme für Sparkassenkunden

Am Donnerstagmorgen waren tausende von Sparkassenkunden in Deutschland von einer technischen Störung betroffen, die es ihnen zeitweise unmöglich machte, mit ihrer Girocard in Geschäften zu bezahlen. Diese Unterbrechung der Dienstleistung, die etwa zwei Stunden andauerte, führte zu erheblichen Unannehmlichkeiten und Verzögerungen im Zahlungsverkehr der betroffenen Kunden. Eine Sprecherin des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV) bestätigte die Störung, gab jedoch bekannt, dass der Fehler inzwischen behoben sei.

Ursache und Auswirkung der Zahlungsstörung

Die Probleme traten auf, als bei den Sparkassen ein internes Verschlüsselungsverfahren eingesetzt wurde, das nicht wie erwartet funktionierte. Dies führte dazu, dass die Girocards am Terminal einiger Händler abgewiesen wurden. Die Internetseite „allestörungen.de“ verzeichnete um etwa 9 Uhr morgens einen Höhepunkt mit mehr als 1100 Störmeldungen von betroffenen Nutzern. Obwohl der Fehler behoben wurde, könnten Kunden laut DSGV noch vereinzelt auf Beeinträchtigungen oder Abbrüche bei ihren Transaktionen stoßen.

Störungen auch bei anderen Banken, aber kein direkter Zusammenhang

Interessanterweise wurden am selben Tag auch geringfügige E-Karten-Störungen von Kunden der Commerzbank sowie der Volks- und Raiffeisenbank gemeldet. Diese scheinen jedoch nicht in direktem Zusammenhang mit den Problemen bei den Sparkassen zu stehen. „Bei uns laufen alle Systeme“, erklärte eine Sprecherin der Commerzbank. Ebenso betonte eine Sprecherin des Bundesverbandes der Volks- und Raiffeisenbanken, dass aktuell keine Störungen vorliegen würden.

Zusammenfassung und Entwarnung für die Kunden

Die schnelle Behebung der Girocard-Störung bei den Sparkassen zeigt die Resilienz und das Engagement des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes, auf technische Probleme effizient zu reagieren. Während der Vorfall kurzfristige Unannehmlichkeiten für einige Kunden verursachte, ist die Situation nun vollständig unter Kontrolle. Kunden der Sparkassen sowie anderer Banken können beruhigt sein, dass ihre Zahlungsfähigkeit durch derartige Vorfälle nicht langfristig beeinträchtigt wird.