Suche
Close this search box.
Provinzial Logo

Brandstiftung in Hiltrup: Vier Autos brannten in der Nacht

Brandstiftung in Hiltrup In Hiltrup brannten in der Nacht zu Montag vier Autos. Die Polizei vermutet Brandstiftung und bittet um Zeugenhinweise.
Foto: Thomas Wolter

Teilen:

In der Nacht zu Montag kam es in Hiltrup zu einem dramatischen Vorfall: Vier Autos brannten zwischen 1 Uhr und 1.30 Uhr. Die Polizei vermutet Brandstiftung hinter den Vorkommnissen in Hiltrup und sucht nun nach Hinweisen.

Details der Vorfälle in der Malteserstraße und Langestraße

Zwei der Brände wurden in der Malteserstraße und die anderen beiden in der Langestraße bestätigt. Zeugen bemerkten brennende Reifen an einem Auto in der Langestraße, Der Besitzer konnte den Brand selbst löschen. Wenige Minuten später gingen Meldungen über drei weitere brennende Fahrzeuge in der Malteserstraße ein.

Die Feuerwehr Münster eilte zum Einsatzort und löschte die Brände, doch der Hyundai brannte komplett aus. Diese Serie von Vorfällen hat die Polizei zu einer intensiven Ermittlung veranlasst.

Vermutete Brandstiftung in Hiltrup

Die Polizei ermittelt derzeit intensiv zur Ursache der Brände und geht von Brandstiftung aus. Hinweise zu den Vorfällen werden unter der Rufnummer 0251/27 50 entgegen genommen. Die Ermittler hoffen auf Zeugenhinweise, um den oder die Täter schnell fassen zu können. Die Vermutung, dass es sich um Brandstiftung handelt, wird durch die Häufigkeit und das Muster der Brände unterstützt.

Weitere Brandfälle in Hiltrup

Bereits wenige Tage zuvor, in der Nacht zu Freitag (21. Juni), brannte ein Altkleidercontainer in der Amelsbürener Straße in Hiltrup. Die Feuerwehr konnte das Feuer schnell löschen. Bemerkenswert ist, dass dieser Container bereits im April und Mai zweimal von Unbekannten angezündet worden war. Diese wiederholten Vorfälle verstärken die Sorge um eine mögliche Serie von Brandstiftungen in der Region.

Sicherheitsvorkehrungen und Hinweise der Polizei

Angesichts der jüngsten Vorfälle appelliert die Polizei an die Bürger von Hiltrup, besonders wachsam zu sein. Verdächtige Beobachtungen sollten sofort gemeldet werden. Auch empfiehlt die Polizei, Fahrzeuge möglichst sicher abzustellen und keine brennbaren Gegenstände in der Nähe zu lagern. Durch erhöhte Aufmerksamkeit und Vorsichtsmaßnahmen können weitere Vorfälle möglicherweise verhindert werden.