Suche
Close this search box.
Provinzial Logo

Flaggentag der „Mayors for Peace“ am 8. Juli: Münster setzt ein Zeichen

Der Flaggentag der "Mayors for Peace" am 8. Juli in Münster setzt ein Zeichen gegen Atomwaffen und für Frieden.
Foto: Engin Akyurt auf Pixabay

Teilen:

Am 8. Juli begeht Münster den Flaggentag der „Mayors for Peace“. An diesem Aktionstag hisst die Bürgermeisterin stellvertretend für den Oberbürgermeister die Flagge. Die Flagge zeigt eine weiße Friedenstaube auf grünem Grund und weht an rund 600 Rathäusern in Deutschland.

Bedeutung des Flaggentags der „Mayors for Peace“

Der Flaggentag der „Mayors for Peace“ ist ein Symbol gegen Kriege und für eine friedliche Welt ohne Atomwaffen. Dieser Aktionstag wird weltweit von zahlreichen Städten unterstützt. Die Organisation wurde 1982 vom Bürgermeister von Hiroshima gegründet und hat heute über 8.390 Mitgliedsstädte in 166 Ländern. In Deutschland sind 895 Städte Mitglied, darunter auch Münster, das seit 2012 Teil des Netzwerks ist.

Münster setzt ein Zeichen für Frieden

Mit dem Hissen der Flagge setzt Münster ein Zeichen für Frieden und gegen Atomwaffen. Die Flagge mit der weißen Friedenstaube auf grünem Grund ist ein Symbol für die Hoffnung auf eine atomwaffenfreie Welt. Bürgermeisterin und Bürger demonstrieren gemeinsam gegen die Bedrohung durch nukleare Waffen.

Aktuelle Entwicklungen im Bereich der Atomwaffen

Laut dem aktuellen SIPRI-Bericht wurde der weltweite Bestand an Atomsprengköpfen leicht auf 12.500 reduziert. Allerdings ist die Anzahl der akut einsatzbereiten Sprengköpfe um fünf Prozent auf 2.100 gestiegen. Die meisten dieser einsatzbereiten Waffen befinden sich in den USA und Russland, während China sein Arsenal weiter ausbaut.

Rechtsgutachten des Internationalen Gerichtshofs

Der Internationale Gerichtshof in Den Haag hat am 8. Juli 1996 ein bedeutendes Rechtsgutachten veröffentlicht. Darin erklärt er die Androhung und den Einsatz von Atomwaffen für völkerrechtswidrig. Der Gerichtshof fordert die internationalen Gemeinschaft auf, Verhandlungen zur nuklearen Abrüstung aufzunehmen. Dieser Tag erinnert uns an die dringende Notwendigkeit, solche Gespräche fortzusetzen.

Ziele der „Mayors for Peace“

Die Hauptziele der „Mayors for Peace“ sind die Abschaffung von Atomwaffen und die Förderung eines friedlichen Miteinanders. Die Organisation setzt sich dafür ein, aktuelle Themen wie Abrüstung und Friedenssicherung zu diskutieren und Lösungen zu finden. Münster beteiligt sich aktiv an diesen Bemühungen und unterstützt die Vision einer Welt ohne Atomwaffen.

Die Rolle von Münster im Netzwerk

Seit 2012 ist Münster Mitglied im Netzwerk der „Mayors for Peace“. Die Stadt engagiert sich kontinuierlich für die Ziele der Organisation und nimmt an verschiedenen Aktionen und Diskussionen teil. Der jährliche Flaggentag ist eine Gelegenheit, das Engagement der Stadt für Frieden und Abrüstung sichtbar zu machen.