Suche
Close this search box.
Provinzial Logo
Privatadresse schützen mit Adressgeber

Wasserqualität der Badegewässer im Münsterland überzeugt

Badeseen im Münsterland. Lengerich: Buddenkuhle Gronau: Drilandsee Sassenberg: Feldmarksee Borken: Pröbstingsee Haltern: Seebad und Silbersee Hörstel: Torfmoorsee
Gláuber Sampaio

Ausgezeichnete Bewertungen für die meisten Badegewässer

In Nordrhein-Westfalen genießen die Badegewässer eine hohe Anerkennung für ihre ausgezeichnete Wasserqualität. Laut dem Umweltministerium und dem Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz befinden sich in der Region 85 EU-ausgewiesene Badegewässer mit insgesamt 112 Badestellen. Im Jahr 2023 erreichten 104 dieser Badestellen die Bewertung „ausgezeichnet“, was die hohe Qualität und Sauberkeit dieser Gewässer unterstreicht.

Variable Bewertungen an einzelnen Badestellen

Obwohl viele Badegewässer hervorragend abschneiden, gibt es auch Gewässer mit unterschiedlichen Bewertungsniveaus. Beispielsweise wurden die Wasserqualität des Bettenkamper Meeres in Moers, des Horstmarer Sees in Lünen und der DLRG Badestelle Lingesetalsperre in Marienheide mit „gut“ bewertet. Der Essener Baldeneysee Seaside Beach erhielt eine Bewertung von „ausreichend“. Diese Unterschiede verdeutlichen, dass nicht alle Gewässer gleichermaßen frei von Verunreinigungen sind.

Neue Badestellen und erste Bewertungen

Mit dem Jahr 2023 kamen auch neue Badestellen hinzu, darunter zwei am Fühlinger See in Köln und der Esmecke-Stausee (Einbergsee) in Eslohe. Zudem wurden die Schwimmstelle an der Ruhr in Mülheim und der Rather See in Köln erstmals beprobt. Die vollständigen Bewertungen für diese neuen Gewässer stehen noch aus, da die benötigte Datenreihe von vier Jahren noch nicht vorliegt.

EU-Richtlinien und regelmäßige Wasseruntersuchungen

Gemäß der EU-Badegewässer-Richtlinie von 2006 sind regelmäßige Wasseruntersuchungen Pflicht, um die Sicherheit und Sauberkeit der Gewässer zu gewährleisten. Die Gesundheitsämter nehmen mindestens alle vier Wochen Wasserproben, um auf Indikatoren wie intestinale Enterokokken und Escherichia coli zu testen. Diese Tests helfen dabei, Verschmutzungen frühzeitig zu erkennen und zu behandeln.

Präventive Maßnahmen bei erhöhtem Niederschlag

An EU-Badegewässern, die an Fließgewässern wie der Ruhr liegen, werden zudem präventive Maßnahmen ergriffen. Bei erhöhten Niederschlagswerten und damit verbundenen Risiken für Wasserverunreinigungen können temporäre Badeverbote ausgesprochen werden. Diese bleiben so lange bestehen, bis das Gesundheitsamt eine neue Freigabe erteilt.

Ausgezeichnete Bewertungen für die Seen im Münsterland

Aasee und Pröbstingsee in Borken

Der Aasee und der Pröbstingsee in Borken sind nicht nur beliebte Ausflugsziele, sondern überzeugen auch durch ihre hervorragende Wasserqualität. Der Aasee, bekannt für sein klares Wasser und seine gut ausgebauten Freizeitanlagen, und der malerische Pröbstingsee, umgeben von dichten Wäldern, bieten ideale Bedingungen für Wassersport und Erholung.

Buddenkuhle in Lengerich

Auch die Buddenkuhle in Lengerich steht für exzellente Wasserqualität. Dieser See ist besonders bei Tauchern und Schwimmern beliebt, die die klaren Unterwasserwelten und die ruhige Atmosphäre schätzen.

Drilandsee in Gronau

Der Drilandsee, an der Grenze zu den Niederlanden gelegen, ist ein weiteres Juwel des Münsterlands. Seine ausgezeichnete Wasserqualität macht ihn zu einem sicheren Ort für alle Badegäste, die hier auch von gut ausgestatteten Campingmöglichkeiten profitieren können.

Feldmarksee in Sassenberg

Der Feldmarksee in Sassenberg zieht dank seiner ausgezeichneten Wasserqualität jedes Jahr zahlreiche Besucher an. Neben dem Badespaß bietet der See vielfältige Freizeitaktivitäten wie Windsurfen und Kanufahren.

Seebad Haltern und Silbersee

Das Seebad Haltern und der Silbersee sind besonders bei Familien beliebt, die die sauberen Strände und das klare Wasser schätzen. Diese Gewässer wurden erneut mit Bestnoten in Sachen Wasserqualität ausgezeichnet, was sie zu einem Top-Ziel in der Region macht.

Torfmoorsee in Hörstel und Tuttenbrocksee in Beckum

Sowohl der Torfmoorsee in Hörstel als auch der Tuttenbrocksee in Beckum erfreuen sich dank ihrer exzellenten Wasserqualität großer Beliebtheit. Der Torfmoorsee, umgeben von einer einzigartigen Moorlandschaft, und der Tuttenbrocksee, bekannt für seine klaren Wasserflächen, bieten optimale Bedingungen für Erholungssuchende und Naturfreunde.

Empfehlungen für Badegäste

Die Behörden empfehlen, die ausgezeichneten und gut bewerteten Badestellen zu nutzen, da diese regelmäßig überprüft werden und eine hohe hygienische Wasserqualität bieten. An weniger kontrollierten Stellen kann die hygienische Qualität geringer sein, was das Risiko für Gesundheitsprobleme durch Krankheitserreger einschließlich antibiotikaresistenter Bakterien erhöht. Das Schwimmen in stark befahrenen Wasserstraßen wie dem Rhein bleibt aufgrund der gefährlichen Strömungen strikt untersagt.