Suche
Close this search box.
Provinzial Logo
Privatadresse schützen mit Adressgeber

Oktoberfeste in und um Münster: Tradition trifft auf westfälische Gemütlichkeit

Das Oktoberfest ist nicht nur in München ein Highlight. Auch in Münster hat die bayerische Tradition Einzug gehalten und begeistert jedes Jahr aufs Neue Einheimische und Besucher.
Bild von motointermedia auf Pixabay

Das Oktoberfest ist nicht nur in München ein Highlight. Auch in Münster hat die bayerische Tradition Einzug gehalten und begeistert jedes Jahr aufs Neue Einheimische und Besucher. Doch was macht das Oktoberfest in und um Münster aus? Lass uns eintauchen in die Welt von Lederhosen, Dirndln und Maßkrügen.

Münsters Oktoberfest-Kultur

Münster zeigt sich im Herbst von einer ganz anderen Seite. Die Stadt verwandelt sich in ein Meer aus blau-weißen Zelten, Bierbänken und fröhlichen Menschen. Die Münsteraner haben das Oktoberfest in ihr Herz geschlossen und feiern es mit genauso viel Leidenschaft wie die Bayern.

Das Münsteraner Oktoberfest

Das Oktoberfest in Münster ist mehr als nur ein Fest. Jedes Jahr von Ende September bis Mitte Oktober verwandelt sich das ehemalige Caspar-Hessel-Gelände am Albersloher Weg in ein bayerisches Paradies. In unmittelbarer Nähe zum Hafen erhebt sich das beeindruckende Oktoberfestzelt, das von einem kleinen Jahrmarkt und einer gemütlichen Schirmbar flankiert wird. Hier wird nicht nur gefeiert, sondern auch die bayerische Kultur zelebriert. Die Partyvögel aus Würzburg sorgen mit ihrer mitreißenden Musik für eine authentische und unvergessliche Oktoberfeststimmung.

Dass das Münsteraner Oktoberfest zu den besten gehört, ist kein Geheimnis. Es wurde von 1 LIVE zum besten Oktoberfest in NRW gekürt und RTL bezeichnet es sogar als das beste nördlich des Weißwurst-Äquators. Die hervorragende Lage ermöglicht es den Besuchern, das Fest problemlos mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Ob mit dem Bus, mit Haltestellen wie „Halle Münsterland“ und „Stadthaus 3“, oder zu Fuß vom Hauptbahnhof – der Weg zum Fest ist immer ein kurzer.

Oktoberfest in Münster:  Kanal wird zur Wiesn

Das Günthoberfest auf der MS Günther bringt bayrische Feststimmung auf Münsters Kanal. Vom 15. September bis zum 15. Oktober schwingen sich Maden und Buam in Trachten und genießen Weissbier und traditionelle Snacks. Mit Partyhymnen der DJs wird das schwimmende Oktoberfest zu einem unvergesslichen Erlebnis. Prost und Ahoi!

Die besten Oktoberfeste im Münsterland

Ahlen: Tradition trifft Moderne

Im Herzen von Ahlen wird das Oktoberfest groß geschrieben. Hier sind traditionelle Trachten nicht nur gern gesehen, sondern ausdrücklich erwünscht. Mit den „Fetzentalern“ aus Flachau wird für ausgelassene Stimmung gesorgt. Das Highlight: Der Fassanstich im Autohaus Senger.

Borghorst und Emsdetten: Volksfest-Feeling pur

In Borghorst lädt die Prinzen-Schützengesellschaft zu einem rauschenden Fest ein. Und auch Emsdetten hat sich mit seinem Trachtenfest fest im Partykalender des Münsterlandes verankert. Hier wird nicht nur bayerisches Bier ausgeschenkt, sondern auch die Musik kommt direkt aus dem Süden.

Legden und Sassenberg: Kulinarik und Musik

Legden punktet mit einem Oktoberfest-Buffet im Resort Dorf Münsterland, während in Sassenberg die „Steigerwälder Knutschbären“ und das Gebrasa Orchester für Stimmung sorgen.

Wolbeck: Karneval trifft Oktoberfest

In Wolbeck feiert die Karnevalsgesellschaft ZiBoMo ihr zehntes Oktoberfest. Hier wird nicht nur gefeiert, sondern auch die Tradition großgeschrieben.

Tipps für deinen Besuch

  1. Tracht tragen: Zieh dich passend an! Ob Lederhose oder Dirndl – in Tracht macht das Feiern gleich doppelt so viel Spaß.
  2. Reservierung: Besonders an den Wochenenden sind die Oktoberfeste in Münster gut besucht. Eine Tischreservierung kann daher nicht schaden.
  3. Verantwortungsbewusst genießen: Denk daran, dass Alkohol in Maßen und nicht in Massen genossen werden sollte. Und vergiss nicht: In Münster ist das Fahrrad das Fortbewegungsmittel Nummer eins – also lass das Auto stehen!

Ein Fest mit sozialer Verantwortung

Neben dem Feiern kommt auch der soziale Aspekt nicht zu kurz. Viele Veranstalter der Oktoberfeste in Münster spenden einen Teil der Einnahmen an lokale gemeinnützige Organisationen. So wird aus einem fröhlichen Fest auch eine gute Tat.