Suche
Close this search box.
BannerCP

Entdecke das Kiepenkerldenkmal: Ein Symbol der Geschichte Münsters

Der Kiepenkerl in Münster.
Quelle: Stadt Münster

Entdecke die faszinierende Geschichte und die kulturelle Bedeutung des Kiepenkerl-Denkmals in Münster! Als eines der bekanntesten Wahrzeichen der Stadt erzählt diese imposante Statue von einem vergangenen Handelshändler, der mit seinem Kiepenkorb auf dem Rücken die Straßen durchstreifte. In unserem Text nehmen wir dich mit auf eine spannende Reise durch die Geschichte des Kiepenkerl-Denkmals. Tauche in die lebendige Legende ein und entdecke, warum dieses Denkmal ein unverzichtbarer Teil des kulturellen Erbes dieser historischen Stadt ist. Begleite uns auf dieser Entdeckungstour zum Kiepenkerl-Denkmal und lass dich von seiner fesselnden Geschichte inspirieren.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

PGlmcmFtZSBsb2FkaW5nPSJsYXp5IgoJCQkJCXNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cuZ29vZ2xlLmNvbS9tYXBzL2VtYmVkL3YxL3BsYWNlP2tleT1tcy1ha3V0ZWxsJiMwMzg7cT1LaWVwZW5rZXJsZGVua21hbCYjMDM4O3pvb209MTUiCgkJCQkJdGl0bGU9IktpZXBlbmtlcmxkZW5rbWFsIgoJCQkJCWFyaWEtbGFiZWw9IktpZXBlbmtlcmxkZW5rbWFsIgoJCQk+PC9pZnJhbWU+

Das alte Kiepenkerldenkmal von 1896

Zurück im Jahr 1896, als Münster gerade den Übergang zur Großstadt machte, wurde das erste Kiepenkerldenkmal errichtet. Es war eine Hommage an die Kiepenkerle, umherziehende Händler, die regionale Produkte vom Land in die Stadt brachten. Diese Händler, die schon seit dem 15. Jahrhundert in Westfalen nachweisbar sind, transportierten Eier, Milchprodukte, Geflügel und Gemüse in die Städte und von dort Kurzwaren in die Dörfer und auf die Bauernhöfe. Das Denkmal, geplant vom Verschönerungsverein Münster, sollte die Einbindung der Stadt in das idyllische Umland und somit die noch ländliche Prägung Münsters zu Beginn der Großstadtwerdung versinnbildlichen. Es wurde von dem münsterischen Bildhauer August Schmiemann entworfen und 1896 am „Neuen Fischmarkt“, dem heutigen Spiekerhof, aufgestellt.

Zerstörung und Wiederaufbau

Leider überstand das ursprüngliche Denkmal den Zweiten Weltkrieg nicht unbeschadet. Es wurde während des Einmarsches der Alliierten im Jahr 1945 zerstört. Aber die Menschen in Münster ließen sich nicht entmutigen. Schon bald nach dem Krieg gab es Überlegungen, das zerstörte Denkmal wieder neu zu errichten. Es gab sogar einen Wettbewerb zur Gestaltung eines neuen Denkmals, bei dem zwölf Künstler ihre Entwürfe einreichten. Der erste Preis ging an den Bildhauer Heinrich Bäumer (jun.) aus Münster und der zweite Preis an den münsterischen Architekten Werner Schlieckmann.

Die endgültige Ausführung

Die Wiederauferstehung des Kiepenkerldenkmals ist eng mit dem Bildhauer Albert Mazzotti verbunden. Trotz gesundheitlicher Probleme und der Zerstörung seines Ateliers während des Krieges, nahm er die Herausforderung an, ein neues Denkmal zu schaffen. Mit der Hilfe seines Sohns Albert Mazzotti jun. und des erfahrenen Bildhauers Heinrich Ostlinning wurde das Gipsmodell bis Dezember 1950 fertiggestellt. Nach Mazzotti sen.’s Tod im Februar 1951 koordinierte sein Sohn alle weiteren Arbeiten. Im März 1953 wurde beschlossen, das Denkmal als Bronzeguss auszuführen und es wurde am 20. September 1953, im Rahmen der Münsterischen Heimattage, feierlich eingeweiht.

Das Kiepenkerldenkmal und seine „Verwandten“

Das Kiepenkerldenkmal in Münster ist nicht das einzige seiner Art. Es gibt zahlreiche andere Denkmäler für Kiepenkerle in verschiedenen Städten, darunter Assen (Niederlande), Heessen, Hopsten, Kevelaer, Lienen, Lüdinghausen, Meinerzhagen, Mettingen, Osterwick, Rees, Stadtlohn, Waltrop, Willingen und Winterberg. Diese Denkmäler wurden meist in den 1970er oder 1980er Jahren errichtet und oft von lokalen Bildhauern gestaltet.

Das münsterische Denkmal selbst hat sogar einen „Doppelgänger“ – eine Nachbildung aus poliertem Edelstahl, geschaffen vom amerikanischen Künstler Jeff Koons im Jahr 1987. Diese Skulptur, die drei Monate lang den Brunnensockel am Spiekerhof zierte, befindet sich heute vor dem Joseph H. Hirshhorn Museum in Washington (USA).

Fazit

Das Kiepenkerldenkmal ist mehr als nur eine Skulptur. Es ist ein Symbol für die Geschichte und Kultur Münsters, ein Denkmal für die hart arbeitenden Kiepenkerle der Vergangenheit und eine Erinnerung an die ständige Erneuerung und Widerstandsfähigkeit der Stadt. Wenn du also das nächste Mal in Münster bist, vergiss nicht, diesem beeindruckenden Denkmal einen Besuch abzustatten. Es ist ein lebendiges Zeugnis der Vergangenheit, das uns hilft, die Gegenwart besser zu verstehen und die Zukunft zu gestalten.

FAQ

Frage 1: Was ist das Kiepenkerl-Denkmal in Münster?

Antwort: Das Kiepenkerl-Denkmal in Münster ist eine berühmte Statue, die einen Kiepenkerl darstellt. Ein Kiepenkerl war ein traditioneller Handelshändler, der Waren in einem Kiepenkorb auf dem Rücken transportierte. Das Denkmal ist zu einem Wahrzeichen der Stadt Münster geworden.

Frage 2: Wo befindet sich das Kiepenkerl-Denkmal?

Antwort: Das Kiepenkerl-Denkmal befindet sich auf dem Prinzipalmarkt in der Altstadt von Münster, in unmittelbarer Nähe des historischen Rathauses.

Frage 3: Wer hat das Kiepenkerl-Denkmal geschaffen?

Antwort: Das Denkmal wurde vom Bildhauer Bruno Schmitz geschaffen und im Jahr 1896 enthüllt. Es ist aus Bronze gefertigt und zeigt einen Kiepenkerl in traditioneller Kleidung mit einem Kiepenkorb auf dem Rücken.

Frage 4: Gibt es eine Bedeutung hinter dem Kiepenkerl-Denkmal?

Antwort: Das Kiepenkerl-Denkmal symbolisiert die Geschichte und Tradition des Kiepenkerls in Münster. Es erinnert an die Bedeutung des Handels und der Handwerkskunst in der Vergangenheit der Stadt.

Frage 5: Hat das Kiepenkerl-Denkmal eine besondere historische Bedeutung?

Antwort: Ja, das Kiepenkerl-Denkmal hat eine historische Bedeutung für Münster. Der Kiepenkerl war ein wichtiger Bestandteil des Wirtschaftslebens in Münster und der Region. Das Denkmal erinnert an diese Tradition und ist ein Symbol für den Fleiß und die Arbeitsethik der Menschen in der Vergangenheit.

Frage 6: Gibt es Veranstaltungen oder Feierlichkeiten rund um das Kiepenkerl-Denkmal?

Antwort: Ja, das Kiepenkerl-Denkmal spielt eine Rolle bei verschiedenen Veranstaltungen und Feierlichkeiten in Münster. Zum Beispiel wird es während des Kiepenkerl-Fests, das jährlich stattfindet, als Treffpunkt und Symbol verwendet.

Frage 7: Gibt es eine Legende oder eine Anekdote rund um das Kiepenkerl-Denkmal?

Antwort: Ja, es gibt eine bekannte Legende über das Kiepenkerl-Denkmal. Es wird erzählt, dass der Kiepenkerl lebendig wird, wenn die Glocken des St.-Lamberti-Kirchturms läuten. Diese Geschichte hat zur Entstehung einiger Bräuche und Traditionen geführt.

Frage 8: Kann man das Kiepenkerl-Denkmal besichtigen?

Antwort: Ja, das Kiepenkerl-Denkmal steht frei zugänglich auf dem Prinzipalmarkt und kann von Besuchern jederzeit besichtigt werden.

Frage 9: Gibt es in der Nähe des Kiepenkerl-Denkmals andere Sehenswürdigkeiten?

Antwort: Ja, der Prinzipalmarkt, auf dem das Denkmal steht, ist bekannt für seine historischen Giebelhäuser und wird von vielen Besuchern als Attraktion angesehen. Darüber hinaus gibt es in der Altstadt von Münster viele weitere Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel den St.-Paulus-Dom und das historische Rathaus.

Frage 10: Gibt es Souvenirs oder Andenken zum Kiepenkerl-Denkmal?

Antwort: Ja, in den Geschäften und Souvenirläden in Münster findet man oft Postkarten, Schlüsselanhänger oder andere Souvenirs, die das Kiepenkerl-Denkmal darstellen. Diese können als Erinnerung an den Besuch erworben werden.

 

Teilen:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.wetter.de zu laden.

Inhalt laden

PGlmcmFtZSBzdHlsZT0id2lkdGg6IDMwMHB4OyBib3JkZXI6IG5vbmU7IGhlaWdodDogMzUwcHg7IGJhY2tncm91bmQtY29sb3I6IHRyYW5zcGFyZW50OyIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy53ZXR0ZXIuZGUvd2lkZ2V0L2hldXRlL3UxanJ0ZTJyL3RydWUvIj48L2lmcmFtZT4=

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

PGRpdiBzdHlsZT0ibWluLWhlaWdodDogMXB4IiBjbGFzcz0iZWxlbWVudG9yLWZhY2Vib29rLXdpZGdldCBmYi1wb3N0IiBkYXRhLWhyZWY9Imh0dHBzOi8vd3d3LmZhY2Vib29rLmNvbS9rdWx0aWtlYmFiIiBkYXRhLXNob3ctdGV4dD0iZmFsc2UiPjwvZGl2Pg==