Suche
Close this search box.
Provinzial Logo
Privatadresse schützen mit Adressgeber

Rettung des Aasees: Schwimmende Pflanzenzonen im Einsatz

Der Aasee-Park in Münster bietet viele Möglichkeiten zur Entspannung. Die Installation von schwimmenden Pflanzenzonen im Aasee verbessert die Wasserqualität und ökologische Vielfalt. Erfahren Sie mehr über die Maßnahmen und Ziele.
Foto: Nick Spears.

Einführung der schwimmenden Pflanzenzonen im Aasee

Am 7. und 8. Juni werden im Aasee sechs schwimmende Pflanzenzonen installiert. Diese schwimmenden Röhrichtzonen sind jeweils rund fünf mal zwei Meter groß und werden an verschiedenen Standorten im nördlichen und südlichen Aasee sowie an drei weiteren Stellen im Uferbereich platziert. Die Installation dieser Pflanzenzonen ist ein wesentlicher Teil der Maßnahmen zur Verbesserung der Wasserqualität und ökologischen Vielfalt des Sees.

Funktionen der schwimmenden Röhrichtzonen

Die Installationen im Aasee bieten zahlreiche Vorteile. Sie schaffen wertvollen Lebensraum für Fische, kleine Wasserorganismen und Insekten. Zudem schützen sie die Uferbereiche vor Erosion durch Wellen und erhöhen die Selbstreinigungskraft des Sees. Dies trägt maßgeblich zur Verbesserung der Wasserqualität bei und stärkt die Widerstandsfähigkeit des Sees gegenüber den Auswirkungen des Klimawandels.

Weitere Maßnahmen zur Unterstützung des Aasees

Neben der Installation der schwimmenden Pflanzenzonen werden im Herbst die Röhrichte gemäht, um deren Wachstum und Funktionalität zu erhalten. Diese Maßnahme ist Teil der umfassenden Resilienzstrategie und des Handlungskonzeptes Aasee, das 2022 beschlossen wurde. Abhängig vom Erfolg der aktuellen Maßnahmen wird die Möglichkeit weiterer Röhrichtzonen geprüft.

Belüfterinstallation im Aasee

Bereits am 6. Juni wurden zwölf Belüfter im Aasee installiert. Diese Belüfter spielen eine entscheidende Rolle beim Schutz des Sees während Hitzewellen und Trockenperioden. Sie sorgen für eine ausreichende Sauerstoffversorgung und unterstützen die Durchmischung von sauerstoffreichen und sauerstoffarmen Wasserschichten. Durch die Anreicherung des Wassers mit Luftsauerstoff wird die Wasserqualität weiter verbessert.

Langfristige Ziele und Erwartungen

Die Installation der schwimmenden Pflanzenzonen und Belüfter ist Teil einer langfristigen Strategie zur Verbesserung des Aasees. Diese Maßnahmen sollen nicht nur die ökologische Vielfalt erhöhen, sondern auch die Widerstandsfähigkeit des Sees gegen Umweltbelastungen stärken. Die kontinuierliche Überwachung und Anpassung dieser Maßnahmen wird entscheidend sein, um die gewünschten positiven Effekte zu erzielen.

Diese Maßnahmen sind Teil einer umfassenden Resilienzstrategie, die darauf abzielt, den Aasee widerstandsfähiger gegenüber den Auswirkungen des Klimawandels zu machen.