Suche
Close this search box.
Provinzial Logo
Privatadresse schützen mit Adressgeber

Kind verursacht Autounfall in Telgte mit hohem Sachschaden

Ein Kind verursacht hohen Sachschaden bei einem Verkehrsunfall in Telgte. Lesen Sie, wie es dazu kam und welche Maßnahmen die Polizei ergriff.

Kind verursacht Autounfall in Telgte

Ein Kind hat am Donnerstag, dem 16. Mai 2024, gegen 16:20 Uhr einen schweren Autounfall in Telgte verursacht. Dabei entwendete das Kind unbemerkt den Fahrzeugschlüssel des Familienautos und fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit durch die Feuerbachstraße. Anschließend war das Ergebnis ein erheblicher Sachschaden.

Schäden an mehreren Objekten

Während seiner unkontrollierten Fahrt beschädigte das Kind mehrere Gartenzäune, eine Hauswand, einen Baum und ein weiteres Auto. Trotz der erheblichen Schäden blieb es bei Sachschaden, und keine Personen wurden verletzt. Die betroffenen Anwohner wurden informiert, und die notwendigen Schritte zur Schadensregulierung wurden eingeleitet.

Gefährdung von Fußgängern

Neben den Sachschäden kam es auch zu zwei gefährlichen Situationen für Passanten. Ein Kind und eine Frau wurden beinahe von dem unkontrollierten Auto erfasst, blieben jedoch glücklicherweise unverletzt. Der Vorfall zeigt die Gefahren auf, die von einem Fahrzeug in unbefugten Händen ausgehen können.

Polizeiliche Maßnahmen nachdem das Kind einen Autounfall in Telgte verursachte

Die Polizei nahm den Unfall auf und wurde dabei durch das Verkehrsunfallaufnahmeteam des Polizeipräsidiums Münster unterstützt. Die Ermittlungen zum genauen Hergang des Unfalls wurden eingeleitet. Es wird auch geprüft, wie das Kind an den Fahrzeugschlüssel gelangen konnte, um zukünftige Vorfälle dieser Art zu verhindern.

Die Bevölkerung wird erneut darauf hingewiesen, Fahrzeugschlüssel immer sicher und außer Reichweite von Kindern aufzubewahren. Der Unfall in Telgte macht deutlich, wie schnell ein unachtsamer Moment zu erheblichen Schäden führen kann.