Suche
Close this search box.
Provinzial Logo

Münsterland als Vorreiter: Die beeindruckende Entwicklung der Windkraft

Die Anzahl Windräder im Münsterland wächst stetig. 2022 gab es 964 Anlagen, was den Ausbau erneuerbarer Energien in der Region verdeutlicht.
Foto: Mike Setchell

Teilen:

Anzahl Windräder im Münsterland: Ein Überblick

Die Anzahl Windräder im Münsterland ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Mit insgesamt 964 Windenergieanlagen in der Region zeigt sich eine positive Entwicklung im Bereich erneuerbare Energien. Im Jahr 2022 betrug die Anzahl der Windräder je 1000 Einwohner im Münsterland 0,6. Im Vergleich zu 2017, als es 0,5 Windenergieanlagen je 1000 Einwohner gab, ist dies ein signifikanter Anstieg.

Windräder je 1000 Einwohner im Münsterland

Der Kreis Borken führt mit 317 Anlagen, was 0,8 Windrädern je 1000 Einwohner entspricht. Diese hohe Dichte zeigt das starke Engagement der Region für erneuerbare Energien. Mit 299 Anlagen und einer Dichte von 0,6 Windrädern je 1000 Einwohner, ist der Kreis Steinfurt ebenfalls ein wichtiger Standort für Windkraft im Münsterland. Im Kreis Coesfeld gibt es 117 Windräder, was einer Dichte von 0,5 je 1000 Einwohner entspricht. Dies zeigt eine moderate, aber stetige Entwicklung. Der Kreis Warendorf verzeichnet 198 Windräder mit einer Dichte von 0,7 je 1000 Einwohner. Auch hier ist die Windkraft ein bedeutender Faktor für die regionale Energieversorgung.

Stadt Münster und ihre Windkraftanlagen

In der Stadt Münster gibt es 33 Windenergieanlagen, was lediglich 0,1 Windrädern je 1000 Einwohner entspricht. Trotz der geringen Zahl im Vergleich zu den ländlichen Kreisen trägt die Stadt ihren Teil zur nachhaltigen Energieproduktion bei. Neben dem Münsterland weisen auch Südwestfalen und die Eifel eine hohe Dichte an Windkraftanlagen auf. Diese Regionen setzen ebenfalls stark auf erneuerbare Energien und tragen damit zur Energiewende bei.

Regionen mit hoher Windkraftdichte

Windkraft macht in Nordrhein-Westfalen (NRW) 13,8% der Stromerzeugung aus. Dieser Anteil ist ein wichtiger Schritt in Richtung einer nachhaltigen Energiezukunft. Der Ausbau der Windkraft im Münsterland und in ganz NRW wird weiterhin zunehmen. Die steigende Anzahl Windräder im Münsterland zeigt, dass die Region eine Vorreiterrolle in der Nutzung erneuerbarer Energien einnimmt.

Die Anzahl Windräder im Münsterland ist ein klares Zeichen für die wachsende Bedeutung erneuerbarer Energien. Mit 964 Windenergieanlagen trägt die Region maßgeblich zur nachhaltigen Energieversorgung bei und zeigt, dass der Ausbau der Windkraft weiterhin an Bedeutung gewinnt.