Suche
Close this search box.
Provinzial Logo
Privatadresse schützen mit Adressgeber

Münsters Jobcenter erhält positive Rückmeldungen von Kundinnen und Kunden

Die Bundesregierung plant, die Unterstützung für junge Bürgergeld-Empfänger in Münster vom Jobcenter zur Arbeitsagentur zu verlagern. Dies könnte erhebliche Auswirkungen auf die rund 2.500 unterstützten Jugendlichen haben.
Bild von andreas160578 auf Pixabay

Kundenzufriedenheit mit hoher Beratungsqualität

Das Jobcenter Münster erlebt derzeit eine Welle positiver Bewertungen von seinen Nutzern. Ein Schlüsselelement der Zufriedenheit scheint die Qualität der Beratung zu sein. Ergebnisse aus Kundenreaktionsmanagements und Kundenbefragungen zeigen, dass die Ratsuchenden insbesondere die Beratung bei der Antragstellung und die Orientierung auf dem Arbeitsmarkt hoch bewerten. Die durchschnittlichen Noten hierfür lagen im Jahr 2023 bei beeindruckenden 1,8 und 2,4.

Bewertungsmethode und Ergebnisse

Die Methodik hinter diesen positiven Rückmeldungen ist gründlich: In zwei Befragungsrunden im Jahr 2023, die im zweiten und vierten Quartal stattfanden, wurden zufällig ausgewählte Kundinnen und Kunden gebeten, verschiedene Aspekte der Dienstleistung zu bewerten. Das Bewertungssystem orientierte sich am Schulnotensystem, was die Ergebnisse besonders greifbar macht. Die Freundlichkeit der Mitarbeitenden wurde sogar mit Noten zwischen 1,5 und 2,0 hervorgehoben.

Zukunftspläne und Verbesserungen

Stadträtin Cornelia Wilkens betonte die Bedeutung dieser Ergebnisse: „Die Gesamtnote von 1,9 zeigt ein erfreuliches Maß an Akzeptanz und Zufriedenheit mit der Arbeit des Jobcenters.“ Um die Qualität weiter zu steigern, sind seit Februar 2024 neue Maßnahmen umgesetzt worden, die unter anderem die telefonische Erreichbarkeit verbessern sollen.

Feedback und Beschwerdemanagement

Auch das Beschwerdemanagement spielt eine wichtige Rolle im Feedbackprozess des Jobcenters. Im Jahr 2023 wurden insgesamt 44 Rückmeldungen registriert, von denen 28 positiv den persönlichen Umgang lobten. Trotz der 15 eingereichten Fachaufsichtsbeschwerden zeigt der signifikante Rückgang der Reaktionen im Vergleich zu den Anfangsjahren der Beschwerdestelle, dass sich die Kundenzufriedenheit generell verbessert hat.

Schlichtungsstelle als Lösungsweg

Das Jobcenter bietet auch eine unabhängige Ombuds- und Schlichtungsstelle an, die dazu dient, Streitfälle außergerichtlich zu klären. 46 Personen nutzten diesen Weg im Jahr 2023, was die Effektivität dieser Einrichtung unterstreicht.