Suche
Close this search box.
Provinzial Logo

Angstgegner Ungarn? DFB-Elf geht mit Rückenwind ins zweite Gruppenspiel

Deutschland steht vor dem Ungarn Spiel unter Druck.
Foto: analogicus

Teilen:

Die deutsche Nationalmannschaft strebt bei der Pflichtspiel-Premiere in Pink den vorzeitigen Achtelfinal-Einzug an. Deutschland möchte unbedingt Gruppensieger werden, um Spanien und Italien im Achtelfinale zu umgehen.

Vorbereitung und Strategie für das Spiel gegen Ungarn

Julian Nagelsmann betonte bei der PK, dass die Mannschaft gut vorbereitet ist und eine klare Strategie für das Spiel gegen Ungarn hat. Ungarn steht nach einer 1:3-Niederlage gegen die Schweiz unter Druck. Die ungarische Mannschaft wird als eine gute Umschalt-Mannschaft mit starken Kopfballspielern und guter Standardverwertung beschrieben. Insbesondere Bundesliga-Star Willi Orban und Liverpool Offensiv-Mann Dominik Szoboszlai sorgen für Gefahr bei ruhenden Bällen.

Deutschland im neuen Auswärtstrikot

Die DFB-Elf trägt zum ersten Mal während des Turniers das neue Auswärtstrikot in pinken und lilafarbenen Tönen. Dieses markante Trikot soll nicht nur optisch auffallen, sondern auch die Spieler zu Höchstleistungen motivieren.

Bedeutung des Gruppensieges

Gruppensieg bedeutet Spiele in Dortmund, Stuttgart und München, mit einem möglichen Finale in Berlin. Bei einem Gruppensieg würde Deutschland auf den Zweitplatzierten der Gruppe C treffen, die aus England, Dänemark, Slowenien und Serbien besteht. Dies wäre ein strategischer Vorteil für die DFB-Elf.

Spieler und ihre Form

Ilkay Gündogan ist fit nach einem Foul im Eröffnungsspiel und wird eine wichtige Rolle im Mittelfeld einnehmen. Einige Spieler stehen vor einer beruflich ungeklärten Zukunft, was laut Nagelsmann nicht ablenkt. Nagelsmann stellte dem Stuttgarter Trio eine mögliche Einwechslung im Spiel in Aussicht. Emre Can wurde in München als Belohnung für gute Leistungen eingewechselt.

Ungarn als Gegner

Ungarn hat nach der Niederlage gegen die Schweiz einiges gutzumachen und wird hochmotiviert ins Spiel gehen. Die ungarische Mannschaft ist bekannt für ihre starke Standardverwertung und ihr effektives Umschaltspiel. Deutschland muss besonders auf die Kopfballstärke der Ungarn achten. Die Bilanz gegen Ungarn ist ausgeglichen, aber die letzten Begegnungen waren schwierig für Deutschland. Zuletzt rettete Leon Goretzka bei der EM 2021 die Nationalmannschaft durch einen späten Ausgleich vor dem Gruppenaus gegen Ungarn. Zudem konnte die DFB-Elf in der Nations League die Mannschaft von Marco Rossi in zwei Begegnungen nicht schlagen.

Rückenwind und Vorsicht

Nach dem furiosen Auftaktsieg wird sich nun zeigen, ob die Mannschaft von Bundestrainer Nagelsmann dieses Niveau halten kann. Mit einem Sieg gegen Ungarn könnte zumindest das Weiterkommen klargemacht werden.