Suche
Close this search box.
Provinzial Logo
Privatadresse schützen mit Adressgeber

Nissan überschlägt sich in Münster: Verkehrsunfall hinterlässt Schwerstverletzten

Ein schwerer Verkehrsunfall "An den Loddenbüschen" in Münster hat am 9. April einen 42-jährigen Mann schwer verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.
Foto: 652234

In Münster ereignete sich am Dienstagnachmittag, dem 9. April 2024, ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 42-jähriger Mann verletzte sich dabei schwer. Der Unfall zog umfangreiche Ermittlungen nach sich. Lesen Sie weiter, um mehr über die Umstände und die Reaktion der Polizei zu erfahren.

Die Ereignisse des Unfalls

Der Vorfall ereignete sich um 13:38 Uhr auf der Straße „An den Loddenbüschen“. Der Fahrer aus Münster war in Richtung Albersloher Weg unterwegs. Plötzlich verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Nissan kollidierte mit zwei parkenden Autos. Das führte dazu, dass sich der Nissan überschlug. Er blieb auf dem Dach liegen.

Rettungsaktion und Sperrung der Unfallstelle

Sofort eilten Rettungskräfte zum Unfallort. Sie brachten den schwer verletzten Mann ins Krankenhaus. Die genaue Unfallursache bleibt weiterhin unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Ein Spezialteam der Polizei Münster kam zum Einsatz. Die Straße war bis zum späten Nachmittag gesperrt. Grund dafür waren die notwendigen Reinigungsarbeiten.

Zeugenaufruf der Polizei Münster

Die Polizei bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung. Zeugen, die Angaben zum Hergang des Unfalls machen können, sollen sich melden. Die Polizei ist unter der Rufnummer (0251) 275-0 erreichbar. Jede Information kann bei der Aufklärung des Unfalls helfen.

Wichtigkeit von Zeugenaussagen

Zeugenaussagen sind für die Aufklärung von Unfällen essenziell. Sie können wichtige Hinweise zur Klärung der Unfallursache liefern. Die Polizei setzt auf die Mithilfe der Bevölkerung. Ziel ist es, den genauen Hergang des Unfalls zu rekonstruieren.

Dieser schwere Verkehrsunfall in Münster zeigt, wie schnell es auf den Straßen zu tragischen Ereignissen kommen kann. Die Polizei arbeitet intensiv daran, die Ursache zu ermitteln. Die Sicherheit auf den Straßen hat oberste Priorität. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.