Suche
Close this search box.
Provinzial Logo
Privatadresse schützen mit Adressgeber

Startchancen-Programm des Bundes ermöglicht faire Bildungschancen in Münster

Erfahre mehr über das Startchancen-Programm des Bundes, das faire Bildungschancen für Kinder und Jugendliche in Münster ermöglicht.
Foto: svklimkin

Das Startchancen-Programm in Münster

Das Startchancen-Programm des Bundes hat das Ziel, faire Bildungschancen für Kinder und Jugendliche in Deutschland zu ermöglichen. In Münster wurden bereits drei Schulen für die Förderung ausgewählt: die Gottfried-von-Cappenberg-Schule, die Michaelschule und die Hauptschule Wolbeck. Diese Schulen sollen zum kommenden Schuljahr 2024/25 von zusätzlichen finanziellen Mitteln profitieren, um mehr Förderangebote, eine bessere Schulausstattung und die Unterstützung der Lehrkräfte zu ermöglichen.

Weitere Schulen in Münster sollen folgen

Neben den bereits ausgewählten Schulen sollen in Zukunft weitere Schulen in Münster von dem Startchancen-Programm profitieren. Im kommenden Jahr sollen weitere Schulen in das Programm aufgenommen werden, um den Bildungserfolg von Kindern und Jugendlichen unabhängig von ihrer sozialen Herkunft zu verbessern. Das Programm legt den Fokus auf die Stärkung der Grundkompetenzen wie Lesen, Schreiben und Rechnen sowie auf die Förderung sozialer und emotionaler Kompetenzen.

Faire Bildungschancen für alle in Münster

Das Startchancen-Programm des Bundes ist ein wichtiger Schritt, um faire Bildungschancen für alle Kinder und Jugendlichen in Münster zu gewährleisten. Durch zusätzliche finanzielle Mittel und gezielte Fördermaßnahmen sollen die Grundkompetenzen der Schülerinnen und Schüler gestärkt werden. Die ausgewählten Schulen werden ab dem kommenden Schuljahr 2024/25 von den Fördermaßnahmen profitieren, und weitere Schulen sollen in Zukunft folgen.