Suche
Close this search box.
Provinzial Logo
Privatadresse schützen mit Adressgeber

Münsterland persönlich: Alex Daldrup vom Flying Fire BBQ Team aus Sendenhorst

lying Fire BBQ Team vor der Weltmeisterschaft in Texas Die Anfänge: Von Strawberry Cheesecake zum Golden Ticket für die BBQ-Königsklasse Das Flying Fire BBQ Team aus Sendenhorst startete auf eine außergewöhnliche Weise in die Welt des Wettbewerbs-Grillens. Bei ihrer ersten Teilnahme an der Hessischen Grill-Meisterschaft in Eschwege begeisterten sie die Jury mit einem ungewöhnlichen Gericht - einem Strawberry Cheesecake vom Grill. Mit diesem kreativen Dessert gewannen sie das heiß begehrte Golden Ticket für die Weltmeisterschaft der Barbecue-Szene in Texas.
Flying Fire BBQ

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Die Anfänge: Von Strawberry Cheesecake zum Golden Ticket für die BBQ-Königsklasse

Das Flying Fire BBQ Team aus Sendenhorst startete auf eine außergewöhnliche Weise in die Welt des Wettbewerbs-Grillens. Bei ihrer ersten Teilnahme an der Hessischen Grill-Meisterschaft in Eschwege begeisterten sie die Jury mit einem ungewöhnlichen Gericht – einem Strawberry Cheesecake vom Grill. Mit diesem kreativen Dessert gewannen sie das heiß begehrte Golden Ticket für die Weltmeisterschaft der Barbecue-Szene in Texas.

Alex Daldrup, der Initiator des Teams, erinnert sich: „Wir wollten einen amerikanischen Klassiker machen, um die Juroren zu beeindrucken. Nach zahlreichen Probebacken auf unserer geliebten Weberkugel haben wir es endlich geschafft, den perfekten Cheesecake zu kreieren.“

Das Team: Von Grill-Enthusiasten zu BBQ-Profis

Das Flying Fire BBQ Team besteht aus vier Freunden, die ihre gemeinsame Leidenschaft für das Grillen und Smoken teilen. Neben Alex Daldrup sind Fabian Gelhausen, Wesley Bus und Marco Teil des Teams. Während einige bereits erfahrene Grillmeister waren, musste sich Marco erst in die Materie des BBQs einarbeiten. Doch innerhalb kürzester Zeit haben sie sich dank ihrer Begeisterung und der Erfolge bei Wettbewerben zu wahren Profis entwickelt.

Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft: Probekochen und präzise Zeiten

Für die Weltmeisterschaft in Texas haben sie sich etwas ganz Besonderes ausgedacht, das sie bereits sechs Mal bis zur Perfektion probegebacken und -gegrillt haben. Dabei müssen sie akribisch genaue Zeitabläufe einhalten, vom Vorbereiten der Kohle bis zur Präsentation des fertigen Gerichts vor der kritischen Jury. Alex betont: „Die Zeiten sind immens wichtig, gerade bei der Weltmeisterschaft der BBQ-Elite.“

Während der Probeläufe haben sie jede Minute genau getaktet – wann die Kohle durchgeglüht ist, wann das Fleisch die perfekte Kruste hat, wann der Welpe knusprig ist und zu guter Letzt, wann das Gericht bereit ist für die Servierteller vor den Juroren. Nur durch diese penible Vorbereitung können sie sich auf die Herausforderung vorbereiten, innerhalb des kurzen Zeitfensters ihr Meisterwerk fertigzustellen.

Die Zukunft: Mehr Wettbewerbe, Videos und ein Ausbau des BBQ-Reichs

Nach der Weltmeisterschaft warten bereits drei weitere lukrative Wettbewerbe in Deutschland auf das ehrgeizige Team. Sie wollen ihr Hobby und ihre Leidenschaft in diesem Jahr richtig ausleben, ihre Außenküche zu einem BBQ-Zentrum ausbauen und schöne Videos von ihren Kreationen produzieren. Sponsoren aus der Grill- und BBQ-Szene haben sie bereits an Bord, und der Anspruch an die eigenen Fähigkeiten ist nach den ersten Erfolgen enorm gestiegen.

Doch egal, wie sie bei der Weltmeisterschaft der Besten abschneiden, das gemeinsame Grillen und Smoken und der Spaß an der Gemeinschaft stehen für das Flying Fire BBQ Team an erster Stelle. Die Teilnahme an diesem Höhepunkt ist für sie bereits ein Erlebnis, auf das sie jahrelang hingearbeitet haben.

Tipps für Grill-Amateure von den Profis

Abschließend hat Alex Daldrup einen wertvollen Tipp für Grill-Amateure: „Fleisch scharf anbraten und dann Low and Slow bei niedriger Temperatur garen, das geht immer.“ Mit einem zuverlässigen Grill-Thermometer lässt sich die perfekte Kerntemperatur für jedes Stück Fleisch erzeugen, ohne dass es trocken wird und seinem Geschmack beraubt wird. Ein einfacher, aber wirkungsvoller Tipp, um zu Hause die Familie oder Freunde zu beeindrucken.

Doch die Profis beim Flying Fire BBQ Team wissen, dass der Weg zu perfektem BBQ ein langer ist. Durch zahllose Stunden des Experimentierens, Ausprobierens und der Fehleranalysen haben sie sich dieses Wissen erarbeitet. Ihre Leidenschaft für das Craft BBQ ist der Schlüssel zu ihrem Erfolg.