Suche
Close this search box.
Provinzial Logo
Privatadresse schützen mit Adressgeber

Ausbau der öffentlichen Toiletten in Münster: Neue Standorte und Zukunftspläne

Entdecken Sie die neuesten Entwicklungen und zukünftigen Pläne für öffentliche Toiletten in Münster, inklusive neuer Standorte
Foto: Marcel Gnauk

Verbesserungen der sanitären Infrastruktur in Münster

Münster setzt auf die Verbesserung der öffentlichen sanitären Infrastruktur. Neue öffentliche Toiletten wurden im Südpark, Wienburgpark und am Breul in Münster eingerichtet. Diese sind von Mai bis September zugänglich und bieten Zugang für alle Bürger.

Details zur neuen Toiletteninfrastruktur

An jedem der neuen Standorte in Münster stehen zwei mobile Toiletten zur Verfügung, jeweils eine barrierefreie und eine standard Kabine, umschlossen von einer ansprechenden Holzeinhausung. Diese temporären Einrichtungen dienen als Vorläufer für geplante permanente Anlagen.

Übergang zu dauerhaften Toilettenanlagen

Ab dem nächsten Jahr plant die Stadt Münster, die mobilen Toiletten durch dauerhafte sanitäre Anlagen zu ersetzen. Dieser Schritt wird eine langfristige Lösung für die sanitären Bedürfnisse der Bürger und Besucher der Stadt bieten.

Änderungen in der Bewirtschaftung der Toiletten

Die Stadt Münster hat zu Beginn des Jahres die Bewirtschaftung der öffentlichen Toiletten übernommen. Diese Entscheidung folgte auf die rechtliche Unzulässigkeit der Verknüpfung des Toilettenbetriebs mit Werberechten, die zuvor von einem externen Unternehmen gehandhabt wurde.

Einführung des „Nette Toilette“ Konzepts in der Innenstadt

Parallel zur Erweiterung der öffentlichen Toiletteninfrastruktur hat Münster das „Nette Toilette“ Konzept in der Innenstadt eingeführt. Dabei stellen lokale Geschäfte, Cafés und andere Einrichtungen ihre Toiletten kostenlos der Öffentlichkeit zur Verfügung und erhalten im Gegenzug einen Betriebskostenzuschuss.

Öffentliche Toiletten in Münster: Fortschritte und Herausforderungen

Die neuen und zukünftigen Verbesserungen der Toiletteninfrastruktur in Münster zeigen das Engagement der Stadt für öffentliche Dienstleistungen und städtische Lebensqualität. Durch die Übernahme der Bewirtschaftung und innovative Konzepte wie die „Nette Toilette“ setzt Münster neue Standards für öffentliche Sanitäranlagen.