Suche
Close this search box.
Provinzial Logo

Schwerer Autounfall in Reken: Vier Seniorinnen schwer verletzt

Schwerer Autounfall im Kreis Borken, bei Reken: Vier Frauen schwer verletzt. Rettungsaktion und Krankenhausaufenthalte. Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.
Foto: Netto Figueiredo

Teilen:

Autounfall nahe Reken

Am Dienstagabend ereignete sich ein schwerer Autounfall im Kreis Borken, nahe Reken. Bei diesem wurden vier Frauen im Alter von 70 bis 88 Jahren schwer verletzt. Der Unfall passierte, als die 75-jährige Fahrerin aus ungeklärter Ursache von der Straße abkam und im Graben landete.

Polizei informiert über den Vorfall

Die Polizei informierte am Mittwoch über den schweren Autounfall im Kreis Borken und gab Details zum Unfallhergang bekannt. Der Grund, warum die Fahrerin die Kontrolle über das Fahrzeug verlor, ist noch nicht geklärt.

Rettungsaktion durch die Feuerwehr

Bei dem schweren Autounfall im Kreis Borken mussten die 75-jährige Fahrerin und ihre drei Insassinnen durch die Feuerwehr aus dem Auto geborgen werden. Aufgrund der Schwere der Verletzungen der Frauen war eine schnelle und effiziente Rettung erforderlich.

Schwere Verletzungen und Krankenhausaufenthalte

Alle vier Frauen wurden mit schweren Verletzungen in verschiedene Krankenhäuser gebracht. Die medizinische Versorgung der Verletzten hatte höchste Priorität, um die bestmögliche Behandlung sicherzustellen.

Ermittlungen zur Unfallursache

Die Ermittlungen zur Ursache des schweren Autounfalls im Kreis Borken dauern an. Die Polizei arbeitet daran, die genauen Umstände zu klären und mögliche Faktoren, die zu dem Unfall geführt haben könnten, zu identifizieren.

Die schnellen Rettungsmaßnahmen der Feuerwehr und die anschließende medizinische Versorgung der Verletzten zeigen den hohen Einsatz der Einsatzkräfte in solchen Notsituationen.