Suche
Close this search box.
BannerCP

Entdecke die Westfälische Küche in Münster

Erlebe traditionelle und moderne westfälische Gerichte in den charmantesten Gasthäusern der Stadt.

Kulinarische Reise durch Münster

Münster ist nicht nur ein Juwel historischer Architektur, sondern auch eine Oase für Genießer der Westfälischen Küche. Die Stadt lädt dich ein, in die köstliche Welt altmünsterscher Delikatessen einzutauchen, die von lokalen Familienbetrieben liebevoll zubereitet werden.

Tradition trifft Moderne: Altes Gasthaus Leve

Im Herzen von Münster begrüßt dich das Alte Gasthaus Leve mit einer Kombination aus altmünsterschen Genüssen und modernen kulinarischen Akzenten. Hier verwöhnt die Familie Horstmöller ihre Gäste mit Speisen aus regionalen Zutaten, die den Charme der westfälischen Küche mit einem Hauch von Saisonalität und modernen Einflüssen vereinen. Die Getränkekarte ist ein Traum für jeden Bier- und Weinkenner, mit einer Auswahl, die von lokalen Biersorten bis zu feinen Spirituosen reicht.

Adresse: Alter Steinweg 37 

Feldmann Restaurant – Moderne Klassik

In der Münsteraner Innenstadt, nur einen Steinwurf vom Prinzipalmarkt entfernt, bietet das Feldmann Restaurant eine Fusion aus internationaler Küche und westfälischen Elementen. Chefkoch Jan Kulpinski und sein Team verzaubern mit modern interpretierten Gerichten, serviert in einer Atmosphäre, die Gastlichkeit großschreibt.

Adresse: An der Clemenskirche 14 

Großer Kiepenkerl – Regionalität und Gastlichkeit

Das Große Kiepenkerl steht für Regionalität und Nachhaltigkeit. Hier wird großer Wert auf die Herkunft der Zutaten gelegt, um dir ein authentisches westfälisches Geschmackserlebnis zu bieten. Das Familiengefühl wird großgeschrieben und spiegelt sich in jeder Mahlzeit wider, die auch den kleinen Gästen mit einer preisgekrönten Kinderkarte Freude bereitet.

Adresse: Spiekerhof 45 

Kleiner Kiepenkerl – Westfälische Küche neu interpretiert

Der Kleine Kiepenkerl bringt seit über 70 Jahren die westfälische Küche auf den Punkt. Mit einem modernen Ansatz und höchsten Ansprüchen an Qualität und Service, wird hier Tradition mit Innovation verbunden. Die Küche bietet wöchentlich wechselnde Tagesgerichte, die aus den frischesten, regionalen Produkten kreiert werden.

Adresse: Spiekerhof 47 

Pinkus Müller – Ein Stück Münstersche Brautradition

Als letzte der traditionellen Altbierbrauereien Münsters bietet Pinkus Müller nicht nur einzigartiges Bier, sondern auch westfälische Küchenklassiker, die in gemütlicher Atmosphäre serviert werden. Hier erlebst du westfälische Gastlichkeit, die bereits seit 1816 von der Familie gepflegt wird.

Adresse: Kreuzstr. 4

Stuhlmacher – Gastronomie mit Geschichte

Neben dem historischen Rathaus findest du das Gasthaus Stuhlmacher, ein Ort mit einer beeindruckenden Geschichte seit 1890. Hier trifft der Charme einer traditionellen Gaststätte auf die Eleganz eines Restaurants. Es ist ein beliebter Treffpunkt für Stammgäste und Besucher der Stadt, die den Prinzipalmarkt und seine Umgebung erkunden.

Adresse: Prinzipalmarkt 6/7 

Töddenhoek – Westfälischer Genuss im urigen Ambiente

Im Töddenhoek, einer der urigsten Traditionsgaststätten Münsters, wirst du mit hausgemachten Spezialitäten in einer gemütlich-westfälischen Atmosphäre verwöhnt. Hier kannst du von herzhaften Fleischgerichten bis zu vegetarischen Delikatessen alles genießen, was die Westfälische Küche zu bieten hat.

Adresse: Rothenburg 41

Westfälische Küche: Typische Gerichte

Die Westfälische Küche zeichnet sich durch ihre bodenständigen und herzhaften Speisen aus, die tief in der ländlichen Tradition der Region verwurzelt sind. Wenn du dich auf eine kulinarische Entdeckungsreise begibst, kommst du an den Klassikern wie Pumpernickel, westfälischem Schinken und deftigen Eintöpfen nicht vorbei. Ein besonderes Highlight ist das berühmte „Münsterländer Töttchen“, ein Ragout aus fein gewürztem Schweineherz und Rindfleisch, das mit einer einzigartigen Worcestersauce serviert wird. Für Liebhaber der Suppenkultur bietet sich die kräftige „Westfälische Rinderkraftbrühe“ an, während das „Westfälische Zwiebelfleisch“ mit seiner süß-sauren Sauce und Salzkartoffeln Herz und Seele wärmt. Und für den kleinen Hunger zwischendurch oder als perfekter Abschluss eines Einkaufsbummels in Münster empfiehlt sich das „Münsterländer Krüstchen“, ein kleines Schnitzel, gekrönt mit einem Spiegelei, auf Toast serviert. Diese Gerichte sind mehr als nur Nahrung – sie sind ein Stück Heimat, serviert auf einem Teller, umrahmt von der unvergleichlichen westfälischen Gastfreundschaft.