Suche
Close this search box.
Provinzial Logo
Privatadresse schützen mit Adressgeber

Grundstücksmarktbericht 2024: Immobilienpreise in Münster sinken

Münster verzeichnet einen beeindruckenden Anstieg der Übernachtungszahlen in 2023, getrieben durch starke internationale Nachfrage
Foto: Erich Westendarp

Kaufpreise für Eigentumswohnungen und Einfamilienhäuser fallen

Die Immobilienpreise in Münster haben im vergangenen Jahr einen Rückgang verzeichnet. Laut dem Grundstücksmarktbericht 2024, den der Gutachterausschuss jetzt vorgelegt hat, kostete eine durchschnittliche Eigentumswohnung im Jahr 2023 etwa 3.600 Euro pro Quadratmeter. Bei frei stehenden Einfamilienhäusern lag der durchschnittliche Quadratmeterpreis bei etwa 3.900 Euro. Die Kaufpreise für unbebaute Grundstücke blieben dagegen nahezu unverändert.

Gutachterausschuss: Unabhängiges Gremium analysiert Markt

Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte, eine Einrichtung des Landes, agiert unabhängig von der Stadtverwaltung. Die Mitglieder des Ausschusses, die von der Bezirksregierung ernannt werden, sind vorwiegend Experten aus den Bereichen Architektur, Bauingenieurwesen, Bankwesen, Vermessungswesen sowie dem Immobilienmarkt. Sie arbeiten ehrenamtlich und analysieren den Immobilienmarkt.

Stagnierende und fallende Preise für Grundstücke

Im Jahr 2023 stagnierte der Preis für unbebaute Grundstücke in Münster, während die Preise für bebaute Grundstücke dem Trend des letzten Quartals 2022 folgten und weiter sanken. Insgesamt wurden rund 2.100 Kaufverträge ausgewertet, was die niedrigste Anzahl in den letzten 30 Jahren darstellt. Der Zehn-Jahres-Durchschnitt liegt in Münster bei etwa 2.500 Kaufverträgen.

Transaktionsvolumen sinkt deutlich

Der Flächenumsatz stieg von 1,8 Quadratkilometern im Vorjahr auf 2,3 Quadratkilometer an. Das Transaktionsvolumen über alle Teilmärkte sank jedoch deutlich und liegt nun bei knapp unter einer Milliarde Euro, nachdem es 2021 noch bei 1,6 Milliarden Euro lag. Damit bewegt sich das Volumen unter den Werten der letzten sieben Jahre.

Kostenloser Grundstücksmarktbericht verfügbar

Der vollständige Grundstücksmarktbericht 2024 ist ab sofort kostenlos unter www.boris.nrw.de verfügbar. Dort sind auch die aktuellen Bodenrichtwerte und weitere Informationen zu finden.