Suche
Close this search box.
Provinzial Logo
Privatadresse schützen mit Adressgeber

Schwerer Verkehrsunfall in Münster: Mann von Bus erfasst und lebensgefährlich verletzt

Schwerer Verkehrsunfall auf der Wolbecker Straße in Münster: Ein Mann wurde von einem Bus erfasst und lebensgefährlich verletzt.
Foto: David Olef

Ein schwerer Verkehrsunfall auf der Wolbecker Straße hat am Dienstag für erhebliche Verkehrsbehinderungen gesorgt. Ein Mann aus Münster wurde von einem Bus erfasst und lebensgefährlich verletzt.

Unklare Umstände des Unfalls

Die Polizei untersucht noch die genauen Umstände des Unfalls. Es ist unklar, ob der Mann zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs war, als er von dem Bus erfasst wurde. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden, um die Ermittlungen zu unterstützen.

Straßensperrungen nach dem Unfall

Wegen des schweren Verkehrsunfalls wurden mehrere Straßensperrungen eingerichtet. Die Wolbecker Straße wurde stadteinwärts auf Höhe der Sternstraße vollständig gesperrt. Diese Sperrung führte zu erheblichen Verkehrsbehinderungen und langen Staus in den umliegenden Straßen.

Sperrungen am Servatiiplatz und Bremer Platz

Neben der Sperrung der Wolbecker Straße wurden auch der Servatiiplatz in Richtung Wolbecker Straße und die Kreuzung Bremer Platz/Ecke Schillerstraße gesperrt. Diese Maßnahmen waren notwendig, um den Rettungskräften ungehinderten Zugang zur Unfallstelle zu ermöglichen und die Sicherheit der Beteiligten zu gewährleisten.

Polizei empfiehlt weiträumiges Umfahren

Die Polizei Münster riet allen Verkehrsteilnehmern, den Bereich weiträumig zu umfahren. Trotz der umfangreichen Straßensperrungen kam es zu langen Staus und Verzögerungen im gesamten Stadtgebiet. Die Verkehrsteilnehmer wurden über lokale Radiosender und Verkehrsmeldungen über die Situation informiert.

Auswirkungen auf den Verkehrsfluss

Der schwere Verkehrsunfall auf der Wolbecker Straße hatte erhebliche Auswirkungen auf den Verkehrsfluss. Viele Autofahrer mussten Umwege in Kauf nehmen, und der öffentliche Nahverkehr war ebenfalls betroffen. Die Stadtverwaltung arbeitet daran, die Verkehrsbehinderungen so schnell wie möglich zu beseitigen.

Rettungsmaßnahmen und Ermittlungen

Die Rettungskräfte waren schnell vor Ort und leisteten erste Hilfe. Der verletzte Mann wurde in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht, wo er intensivmedizinisch behandelt wird. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, um die Ursache des Unfalls zu klären. Es werden Zeugen gesucht, die den Vorfall beobachtet haben und Hinweise geben können.